Produkttraining in Montblanc Boutiquen weltweit

Einstiegstraining für neue Mitarbeiter

Kategorie:
Produkttraining

Siegerprojekt:
Montblanc Onboarding WBTs

Sieger:
Know How! AG und
Montblanc International GmbH

 

Montblanc, führender Hersteller von hochwertigen Schreibgeräten, Armbanduhren, Lederwaren und Schmuck, beschäftigt ca. 3.300 Mitarbeiter und ist mit über 400 Boutiquen weltweit präsent. Um neue Mitarbeiter im Einzelhandel erfolgreich „an Bord zu nehmen“, zeitunabhängig und individuell zu erreichen und umfassend zum Produktwissen zu schulen, hat sich das traditionsreiche Handwerksunternehmen für eine unternehmensweite Blended Learning-Strategie entschieden.

Zusammen mit dem Lösungsanbieter Know How! AG wurden drei Web Based Trainings entwickelt, die als Teil des umfassenden Projekts als erste Umsetzung im November 2013 international ausgerollt wurden. Die WBTs entsprechen einer jeweils zwanzigminütigen Lerneinheit und sind auf einem LernManagementSystem veröffentlicht. Montblanc setzt auch hier auf moderne Technologie und hochwertige Designs: Die Produktion der WBTs wurde nicht mit einem marktüblichen Autorentool vorgenommen, sondern direkt in HTML 5 programmiert. Die Nutzung ist somit iPad-optimiert und wird durch ein auf mobile Endgeräte zugeschnittenes Navigationskonzept ergänzt.

Ziel des Onboardings bei Montblanc ist, neuen Mitarbeitern, die weltweit im Einzelhandel in den Montblanc Boutiquen tätig sind, die Möglichkeit zu bieten, das Unternehmen und seine exklusiven Produkte kennenzulernen. Mittels WBTs sollen sie grundlegendes und verkaufsrelevantes Produktwissen erlangen, welches als eine Art Führerschein dienen soll. Aufgrund der weltweiten Verzweigung der Lerner können neue Beschäftigte durch die mobile Nutzung zeitgleich, flexibel und ortsunabhängig lernen, müssen nicht reisen oder warten, bis passende Trainings angeboten werden. Mit dem neuen Medium wird Basiswissen nicht nur an Multiplikatoren vermittelt, sondern an jeden einzelnen neuen Montblanc-Mitarbeiter. Da binnen einer Woche die erforderlichen Grundkenntnisse erworben werden können, erleichtert das die schnelle Integration.

Lernbedarfe

Zur erfolgreichen Einarbeitung bieten die Lerninhalte der WBTs den neuen Mitarbeitern ein ausführliches Produkttraining in den Segmenten Schreibgeräte, Uhren und Schmuck. Die Inhalte der WBTs erfordern kein Vorwissen.

 

Da es sich bei der Lernzielgruppe um neue Mitarbeiter handelt, sind die Qualifikationsstufen als identisch anzusehen. Motivierende Videos, Aufgaben, die aktives Lernen ermöglichen sowie kurze Einheiten, die die Aufmerksamkeitsspanne der Lerner berücksichtigen, werden als Lernmethoden eingesetzt.

Hinzu kommt eine hochwertige Visualisierung und Vertonung. Feedbackgespräche mit Vorgesetzen und eine enge Betreuung während der Einarbeitungsphase zeigen dann, ob der Mitarbeiter über erforderliches Wissen und Kompetenzen verfügt.

Während des eLearnings werden zudem einige Tests durchgeführt, die das Wissen auf spielerische Art und Weise abfragen. Kommen neue Produkte auf den Markt oder werden neue Prozesse eingeführt, werden die WBTs im Trainingscenter auf Aktualität geprüft und ggf. angepasst. Um den Lernerfolg und dessen Nachhaltigkeit sicherzustellen, werden Statistiken überprüft, die zeigen, ob der Lerner das WBT vollständig durchgeführt hat.

Projektergebnis

Die WBTs zum Onboarding neuer Mitarbeiter sind Teil der unternehmensweiten Blended Learning-Strategie und gehören zur Umsetzung der ersten Implementierungsphase. Neu ist dabei die Verzahnung der erfolgreichen Präsenztrainings mit Formen des selbstgesteuerten Lernens.

Da sich die Mitarbeiter an weltweit verschiedenen Orten befinden, ermöglichen die iPad-optimierten WBTs, dass Nutzer überall und zu jeder Zeit lernen und nachhaltig informiert werden können.

Der internationale Rollout und die hochwertige technische Umsetzung machen das Projekt besonders innovativ. Die Benutzerführung berücksichtigt z.B. die spezifischen iPad-Interaktionsformen wie das „Wischen“ und verzichtet auf PC-optimierte Interaktionen wie Mouseover. Die Navigation erfolgt von links nach rechts sowie von oben nach unten. Während des Projekts stehen den Lernern ausreichend Feedbackmöglichkeiten zu den WBTs zur Verfügung: mit der Montblanc-Academy. Der Projektpartner – die Know How! AG – steht im regelmäßigem Austausch mit der Montblanc Academy, um in enger Zusammenarbeit lösungsorientiert und konstruktiv die Bedürfnisse von Montblanc als Auftraggeber zu berücksichtigen und umzusetzen.

Fazit

Die entwickelten WBTs sind Teil der ersten Implementierungsphase des Montblanc Blended Learning-Konzepts - die nächsten Stufen werden schrittweise umgesetzt. „Für den Projekterfolg ist uns besonders wichtig, dass alle beteiligten Mitarbeiter die selben Voraussetzungen haben und firmenspezifische Eigenheiten kennen“, so Cathérine Frühauf, Learning and Development Manager bei Montblanc. „Unser eLearning-Projekt erweist sich aber nicht nur als Lösung zum Onboardig und Produkttraining, sondern dient zur Vermittlung einer konsistenten Markenbotschaft.“, so Frühauf weiter.

WBTs für andere Produkte und Zielgruppen, die den Mitarbeitern im LMS zur Verfügung gestellt werden, folgen.


Text: Doreen von Oesen

Angewandte Methoden

      • Blended Learning
      • Web Based Training (WBT)
      • Mobile Learning
         

        Vorgaben & Besonderheiten

        Vorgaben:
        Entwickelt werden sollten drei Web Based Trainings à 20 Minuten, die dazu beitragen, neue Einzelhandelsmitarbeiter in Montblanc Boutiquen „an Bord zu nehmen“ und ein umfassendes Produkttraining ermöglichen. Die Bereitstellung sollte über ein LernManagementSystem erfolgen, optimiert fürs iPad und mit einem darauf zugeschnittenen Navigationskonzept.

        Besonderheiten:

        Der internationale Rollout und die hochwertige, technische Umsetzung machen das Projekt besonders innovativ. Die WBTs wurden mit HTML 5 umgesetzt und können auf dem iPad genutzt werden. Die Benutzerführung berücksichtigt die spezifischen iPad-Interaktionsformen wie das „Wischen“ und verzichtet auf die Mouseover-Funktion. Die Navigation erfolgt von links nach rechts sowie von oben nach unten.

        Projektpartner

        Know How! AG

        Kristina Wieland
        Projektleitung

        Know How! AG
        Magellanstr. 1
        70771 Leinfelden-Echterdingen

        kristina.wieland(at)knowhow.de
        www.knowhow.de

        Montblanc International GmbH

        Cathérine Frühauf
        Learning and Development Manager

        Montblanc International GmbH
        Hellgrundweg 100
        22525 Hamburg

        c.fruehauf(at)montblanc.de
        www.montblanc.de

         


        SoftDeCC



        Aktuelle Publikation:

        eLearning Journal - 2/2017
        Kaufberater & Markt 2017/2018
        >> Jetzt bestellen eLJ2/2017