„Grünes“ Lernen bei Siemens: Kundentraining per iPad-App

Effizientes Learning mit iPads

Kategorie:
Mobile Learning

Siegerprojekt:
iPad@Power Academy

Sieger:
SoftDeCC Software GmbH und
Siemens AG

 

Mit dem Projekt iPad@Power Academy hat sich der traditionsreiche deutsche Industriekonzern Siemens für eine mobile eLearning-Lösung mit einer maßgeschneiderten iPad-App entschieden und verfolgt damit das Ziel, das reine Präsenztraining zu ergänzen und zum Blended Learning zu erweitern. Die Trainingsqualität soll damit verbessert und innovativer gestaltet werden.

Schulungsunterlagen sind in der Printversion durch ihr Volumen nur eingeschränkt „mobil“ einsetzbar. Hohe Herstellungs- und Bereithaltungskosten und Zusatzausgaben wie Fehlleistungskosten beim Druck der Lernmaterialien, lassen den Einsatz des reinen Präsenztrainings im Unternehmen überdenken. So auch bei der Siemens Power Academy: Als innovativer, grüner Technologiekonzern nimmt nicht nur die Umwelt einen hohen Stellenwert ein, sondern auch die zeitgemäße, technische Weiterentwicklung.

Mithilfe des Einsatzes von mobile Learning auf iPads können nicht nur Verbrauch und Druckkosten drastisch reduziert, sondern auch der Grundstein für Innovationen gelegt werden. In diesem Sinne hat die Siemens-interne Forschungsabteilung Corporate Technology (CT) zusammen mit dem Lösungsanbieter SoftDeCC im Auftrag des Energy Sectors der Siemens AG die automatische und individuelle Distribution von digitalen Schulungsunterlagen umgesetzt und eine maßgeschneiderte iPad-App entwickelt. Hinsichtlich ihrer Policy als „grüner“ Konzern vermittelt der Technologiekonzern damit eine direkte Signalwirkung.

Projektverlauf

Mit dem eLearning-Projekt sollte eine Musterlösung zum weltweiten Trainings-Einsatz in allen Sektoren der Siemens AG entwickelt werden. Die fertige Umsetzung sollte so benutzerfreundlich wie möglich gestaltet sein. Während des Präsenztrainings gab es ein kontinuierliches Feedback durch den Trainingsverantwortlichen sowie nach Kursende Online-Feedbackbögen, die  durch den SoftDeCC TCmanager bereitgestellt wurden. Im Rahmen einer Kundenzufriedenheitsanalyse wurde vorab die Frage, ob der Einsatz von Tablets im Kurs vorstellbar wäre, zu 75% mit „Ja“ beantwortet. Die positive Resonanz wurde durch den Einsatz von TCmanager-Feedbackbögen erfasst und entsprechend ausgewertet. Kontinuierliches Feedback der Teilnehmer sowie Qualitätsmanagementprozesse, die bei Siemens fest implementiert sind, stellen die Nachhaltigkeit und Aktualität des Projekts weiterhin sicher.

Angewandte Methoden

      • Blended Learning
      • Web Based Training (WBT)
      • Mobile Learning
      • Content Sharing

        Lernziele und Zielgruppen

        Kern des Projekts ist im Wesentlichen das Zurverfügungstellen elektronischer Kursunterlagen aus Präsenzlehrgängen im ersten Ansatz zum Thema E- und Leittechnische Systeme bei Siemens Energy. Vorab erfolgte zunächst eine Qualifikationsanalyse der Zielgruppe: Mit den Qualifikationstools des TCmanagers konnten Schulungsbedarfe und individuelle Currricula aus dem Kreis der registrierten Kunden/Mitarbeiter zugeordnet werden. Als Lernzielgruppen wurden Kunden aus aller Welt und die Teilnehmer von Präsenzseminaren bei Siemens definiert. Die Lernlösung soll kursspezifisch und in individuellen Arbeitsgruppen mit bis zu zehn Personen, die mit einem großen Praxisanteil trainiert werden, angewendet werden. Das iPad-Learning ermöglicht seinen Nutzern eine intuitive, durchgängige Bedienung und eine einheitliche User Experience. In die Schulungsunterlagen können „learning nuggets“ eingebaut werden, die den Lernprozess gezielt unterstützen. Bestehender Content, z.B. aus WBTs, kann mit Authoring-Werkzeugen weiterentwickelt, aufbereitet und in einer Datenbank gesammelt werden. Sortiert und abgelegt in dieser „fresh up area“ kann der Content von den Teilnehmern zur gezielten, schnellen Auffrischung genutzt werden, z.B. während eines Auslandseinsatzes. Mit der iPad-App lassen sich PDFs darstellen und Notizen entwickeln, inklusive der Verlinkung von kurzen Videos und Handbüchern. Die erstellten Notizen werden automatisch mit dem Server synchronisiert. Bearbeitete PDFs werden den Schulungsteilnehmern nach Kursende im Webshop unter „myTraining“ bereitgestellt. Teilnehmer können ihre Version mit ihren Anmerkungen von dort herunterladen. Beim Downloadaufruf werden Notizen mit dem PDF verschmolzen und  zum Schutz des geistigen Eigentums der Siemens AG mit einem digitalen Rechtemanagement und einem Wasserzeichen versehen. Weiterhin wird den Lernenden eine Online Feedback-Funktion in iPad-angepasster Ansicht des Webshops angeboten.  Mit praktischen Anwendungen, Übungen oder Tests – vor der Einstufung, während des Lernens und nach dem Lernen – kann der Lernerfolg gemessen werden.

        Projektergebnis

        Die automatische und individuelle Distribution der digitalen Schulungsunterlagen wurde durch SoftDeCC und Siemens CT umgesetzt und macht eine flexible und sofortige Bereitstellung von individuell durch Teilnehmernotizen ergänzte Kursunterlagen möglich. Unterlagen von Lehrgängen können fortan flexibel und mobil eingesetzt werden. Dies ermöglicht nicht nur eine enorme Kostenersparnis, sondern trägt auch signifikant zum Umweltschutz bei. Die Stärke des von SoftDecc entwickelten Lösungsansatzes beruht auf der Verbindung von bewährtem Präsenztraining in Kombination mit den Vorteilen des iPads: hohe Rechenleistung, Internetzugang und einfache, ausgereifte Bedienung. Kurze Videosequenzen, Feedback-Funktionen, QR-Codes, Lernkontrollen und Zugriffe auf Online-Datenbanken können im Kurs eingesetzt werden. Nach Kursende können die Schulungsteilnehmer die gesamten Unterlagen mit den eigenen individuellen Anmerkungen herunterladen. Nach einem kommunizierten Zeitraum werden die individualisierten Kursunterlagen zur Freigabe von Speicherplatz wieder vom WebServer gelöscht. Mit dieser „Innovations for Mobile Cloud“ Solution werden weitere Anwendungsfälle und Einsatzgebiete von Mobile Learning im gesamten Unternehmen ermöglicht.

        Fazit

        Mit dem iPad@Power Academy Projekt können bewährte Präsenztrainings in allen Bereichen (Sektoren) der Siemens AG innovativer gestaltet werden. „Das Feedback der ersten Anwender ist hervorragend: Die Weiterentwicklung zum Blended Learning ermöglicht effizientes Lernen am Arbeitsplatz und unterwegs; und hochkomplexe Inhalte werden anschaulich vermittelt“, so Detlef Rautmann von der Siemens AG.  

         

        Vorgaben & Besonderheiten

        Vorgaben:
        Durch ihr Volumen können Kursunterlagen in Papierform nur eingeschränkt unterwegs eingesetzt werden. Hinzu kommt der signifikante Kostenfaktor von Material und Druck. Mithilfe einer Mobilen Cloud Lösung, die iPads als Schulungsmedium einsetzt, soll nicht nur der Verbrauch drastisch reduziert, sondern auch die Trainingsqualität verbessert und innovativer gestaltet werden. Mit der Entwicklung einer App durch die Siemens CT und der Bereitstellung der Infrastruktur durch SoftDeCC soll den Teilnehmern u.a. eine einfach zu nutzende Notizfunktion sowie die Darstellung von PDFs, inklusive der Verlinkung von kurzen Videos und Handbüchern, ermöglicht werden. Weitere Innovationen, die daran andocken, werden folgen.

        Besonderheiten:

        Die eLearning-Lösung von SoftDeCC und Siemens CT vereint das bewährte Präsenztraining mit Mobile Learning und kann zum weltweiten Training in allen Geschäftsbereichen der Siemens AG eingesetzt werden. Kursunterlagen können mobil eingesetzt, durch individuelle Notizen ergänzt, flexibel und sofort bereitgestellt werden.

        Projektpartner

        SoftDeCC Software GmbH

        Günter Maschewski
        Senior Application Consultant

        SoftDeCC Software GmbH
        Kapuzinerstr. 9 C
        80337 München

        g.maschewski(at)softdecc.com
        www.softdecc.com

        Siemens AG

        Detlef Rautmann
        Head of Siemens Power Academy

        Siemens AG
        Energy Sector, Fossil Power Generation Division
        Instrumentation, Controls and Electrical
        Siemensallee 84
        76187 Karlsruhe

        detlef.rautmann(at)siemens.com
        www.siemens.com/poweracademy

         


        SoftDeCC



        Aktuelle Publikation:

        eLearning Journal - 2/2017
        Kaufberater & Markt 2017/2018
        >> Jetzt bestellen eLJ2/2017