netTrainment Mobile – Die erste Lösung, die ihren Namen verdient

Mobile Learning bei der BSH Hausgeräte GmbH

Kategorie:
Mobile Learning

Siegerprojekt:
netTrainment Mobile

Sieger:
IM|S Intelligent Media Systems AG
BSH Hausgeräte GmbH

 

Mit netTrainment Mobile setzen die BSH Hausgeräte GmbH und die IM|S Intelligent Media Systems AG neue Maßstäbe: Die App ermöglicht es Händlern und Vertriebsmitarbeitern, die Funktionalitäten der Lernplattform künftig auch mit mobilen Endgeräten zu nutzen. So eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten in der Qualifizierung und Lernen wird zum Erlebnis.

Die BSH Hausgeräte GmbH ist weltweit einer der führenden Hausgerätehersteller und mit mehr als 50.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern vertreten. Um Händler und Vertriebsmitarbeiter immer auf dem neuesten Stand zu halten, setzt BSH auf den Einsatz von Blended Learning – und auf die Zusammenarbeit mit der IM|S Intelligent Media Systems AG: Gemeinsam haben die beiden Unternehmen die Plattform netTrainment 3.0 entwickelt, die bereits seit Jahren erfolgreich im Einsatz ist – und als netTrainment Mobile nun auch mit mobilen Endgeräten genutzt werden kann.

Die Lernplattform netTrainment basiert auf dem Classroom Manager Enterprise: Diese Lösung der IM|S Intelligent Media Systems AG enthält ein komplettes Learning Management System und erlaubt zudem ein umfassendes Veranstaltungsmanagement.

Projektergebnis

Da sich mobile Endgeräte zunehmend verbreiten und so völlig neue Möglichkeiten zur Qualifizierung eröffnen, stellt die IM|S Intelligent Media Systems AG auch einen Mobile Client für den Classroom Manager bereit: Dieser erlaubt es den Lernenden, alle notwendigen Funktionalitäten des Veranstaltungsmanagements, der Wissensdatenbank und des Learning Management Systems auch auf mobilen Endgeräten zu nutzen – und dient als Basis für netTrainment Mobile.

Mit netTrainment Mobile ermöglicht es BSH seinen Händlern und Vertriebsmitarbeitern, sich nicht nur immer und überall, sondern auch offline zu qualifizieren: So können die Lernenden die Funktionen von netTrainment selbst dann nutzen, wenn sie keinen Zugang zum Internet haben. Dazu können Lerninhalte und Präsentationen aus Trainings oder aus der Wissensdatenbank heruntergeladen und anschließend offline bearbeitet werden. Und damit keine Lernstände verloren gehen, werden die Daten mit netTrainment synchronisiert, sobald man das nächste Mal online geht. Durch den Offline-Modus ist die Verfügbarkeit der Lerninhalte immer und überall sichergestellt – und das ist ein unschlagbarer Vorteil für die Lernenden.

Durch die zunehmende Verbreitung von Tablets wird nicht nur der Alltag in vielen Bereichen einfacher, sondern auch das Lernen. Die nativen Funktionen mobiler Endgeräte erlauben den Lernenden völlig neue Transfer-Möglichkeiten – zum Beispiel die Nutzung der Kamera für die Lösung von Projektaufgaben oder die Suche in der Wissensdatenbank mithilfe von QR-Codes. Diese Funktionen gehen weit über heute übliche Learning Management Systeme hinaus und setzen neue Maßstäbe im Bereich des Blended Learning.

Das mobile Lernangebot kann von allen mobilen Endgeräten genutzt werden
 
v.l. Ralf Braun (BSH Hausgeräte GmbH), Frank Siepmann (eLearning Journal), Denise Langeneckert (IM|S Intelligent Media Systems AG)

Damit wird das mobile Lernen zum Erlebnis für Wissenssuchende auf der ganzen Welt – denn netTrainment wird heute von mehr als 30.000 Lernenden genutzt und steht in über 20 Sprachen zur Verfügung. Und um mit netTrainment Mobile die Mehrzahl der Nutzer von mobilen Endgeraten abzuholen, wurde der Mobile Client sowohl für Apple-Geräte mit iOS als auch für Android-Geräte entwickelt.

BSH operiert auf dem Markt mit einer Vielzahl starker Marken: Der Auftritt im korrekten Markenlayout ist daher für die Händler und Vertriebsmitarbeiter ein Muss. Und so spielt Multi-Branding beim Classroom Manager, der die Basis für die Lernplattform netTrainment bildet, seit Jahren eine zentrale Rolle. Das Multi-Branding wurde nun auch bei der Entwicklung von netTrainment Mobile konsequent verfolgt: Je nach Marke sehen die Lernenden markenspezifische Lerninhalte und auch die App erscheint im passenden Branding.

Ein weiteres Merkmal des Classroom Manager Enterprise ist das komfortable Berechtigungssystem: Dieses weist den verschiedenen Zielgruppen automatisch genau die passenden Inhalte zu. Somit sehen die Lernenden im Kurskatalog immer nur die Trainings, die für sie bestimmt sind. Und dieses innovative Berechtigungssystem, mit dem sich die Inhalte der Plattform zentral verwalten lassen, wurde nun auch bei netTrainment Mobile konsequent übernommen.

Fazit

Mobile Endgeräte verändern unsere Arbeit und unser Leben grundliegend: Mit netTrainment Mobile ist auch das Lernen und die Suche nach Wissen und Informationen in einer neuen Stufe angekommen. Nun pilotiert BSH die verschiedenen neuen Lernanwendungen, die durch den Einsatz mobiler Endgeräte – und den Mobile Client des Classroom Managers – möglich werden.

Dass die IM|S Intelligent Media Systems AG mit dieser Lösung beim Thema Mobile Learning den Markt anführt, wird deutlich, wenn man die Sonderversionen der Software betrachtet: Der Mobile Client, der in Kooperation mit Festo Didactic entwickelt wurde, ermöglicht die Verbindung zu Hardware mit Echtzeitsimulationen und der Speicherung von Messwerten.

netTrainment Mobile zeigt nun, wie die Zukunft des Lernens und der Wissensvermittlung aussehen kann – mit einem professionellen Partner, der klassisches Lernen ebenso kennt wie die E-Learning-Welt. Durch die Erfahrung mit Apps und umfassendes technisches Know-how nimmt Lernen dann eine völlig neue Form an – und wird zum Erlebnis!

 

Vorgaben & Besonderheiten

Vorgaben:
Damit sich Händler und Vertriebsmitarbeiter online wie auch offline qualifizieren können, sollte die Lernplattform netTrainment  auch als native, mobile App für Android und iOS Devices implementiert werden. Dabei galt es, native Funktionen mobiler Endgeräte zu berücksichtigen und die Synchronisation von Lernständen zu ermöglichen. Und schließlich sollten die Lernenden mit der App Trainings buchen, in der Wissensdatenbank suchen und per Map-Funktion den Weg zu ihrem Trainingsort finden können.

Besonderheiten:

netTrainment Mobile ist eine hohe technische Innovation: Im internationalen Einsatz ermöglicht der Mobile Client mehr als 50.000 Lernenden, sich mithilfe mobiler Endgeräte zu qualifizieren. Und dabei erscheint netTrainment im Layout genau mit der Marke, mit der sich die Lernenden identifizieren.

Projektpartner

IM|S Intelligent Media Systems AG

Norman Grötzbach
CTO

IM|S Intelligent Media Systems AG
Neureuter Straße 37b
D-76185 Karlsruhe

n.groetzbach@im-systems.de
www.im-systems.de

BSH Hausgeräte GmbH

Hans-Lutz Wälde
International Sales Training

BSH Hausgeräte GmbH
Carl-Wery-Straße 34
81739 München

hans-lutz.waelde@bshg.com
www.bsh-group.com

 


SoftDeCC



Aktuelle Publikation:

eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017