Testbericht: ONYX Testsuite

„Happy Sheets“, Tests und Prüfungen sind im eLearning-Bereich weit verbreitet, sei es in der Form eines Einstufungstests zur Vorbereitung für ein Präsenzseminar oder als abschließende Prüfung eines eLearning-Kurses. Die standardmäßige Erstellung und Auswertung von Tests und Umfragen ist daher bei LMS weit verbreitet. Welche Vorteile bringt vor diesem Hintergrund ein dediziertes Testsystem, welches sich nur mit der Erstellung, Durchführung und Bewertung von Tests, Prüfungen und ähnlichem beschäftigt?

Kategorie:
Test- und Evaluationssoftware

Testprodukt:
ONYX Testsuite von BPS Bildungsportal Sachsen GmbH

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, unterzog das eLearning Journal die ONYX Testsuite der BPS Bildungsportal Sachsen GmbH einem Praxistest. Die ONYX Testsuite besteht aus drei unabhängigen Komponenten: Editor, Player und Reporter. Mit dem Editor können Umfragen, Tests oder Prüfungen erstellt, mit dem Player ausgeführt und mit dem Reporter aus- und bewertet werden. Für den Test wurde dem eLearning Journal für alle 3 Komponenten ein Autorenzugang bereitgestellt, so dass von der Erstellung bis zur Auswertung alle Bereiche unter die Lupe genommen werden konnten.

Kategorie: Testerstellung

Die große Stärke der ONYX Testsuite bei der Erstellung von Tests, Prüfungen und Fragen ist die große Auswahl an Aufgaben- und Fragetypen. In der von uns getesteten Version stehen Autoren 13 Aufgabetypen zur Verfügung. Die Auswahl reicht dabei von „Klassikern“ wie Simple und Multiple Choice-Fragen bis zu ungewöhnlicheren Aufgabetypen wie der Hotspotaufgabe, bei der Lerner bestimmte Bereiche in einem Bild richtig markieren müssen. Eine Besonderheit stellen die mathematischen Aufgabentypen dar. Die ONYX Testsuite verfügt über Berechnungsaufgaben und Formelvergleiche, mit denen auch hochwertige, mathematische Aufgaben z.B. für Mathematik-Kurse im Hochschulbereich erstellt werden können. Ist ein Aufgaben- bzw. Fragentyp gewählt, bleiben dem Autor noch eine ganze Reihe von Möglichkeiten und Optionen, um die Aufgabe an die eigenen Bedarfe anzupassen. Vor allem bei der Bewertung und damit der Punktevergabe können umfangreiche Anpassungen vorgenommen werden. Bei Aufgaben, bei denen mehrere Antworten angeklickt werden können, wie beispielsweise bei Multiple Choice-Fragen, kann vom Autor individuell festgelegt werden, wie viele Punkte eine richtige Antwort gibt bzw. wie viele Punkte eine falsche Antwort an Abzug bedeutet. Erstellte Aufgaben und Tests können von Autoren sowohl in ihren eigenen Bereichen als auch in einer gemeinsamen Cloud abgelegt werden. So wird es möglich, einen gemeinsamen Aufgabenpool zu erstellen und Aufgaben sowohl in mehreren Tests zu verwenden als auch mit mehreren Autoren zu bearbeiten.

Kategorie: Aus- und Bewertung

Ein fundamentaler Aspekt von Tests und vor allem von Prüfungen ist die Auswertung der Ergebnisse. In der ONYX Testsuite übernimmt der ONYX Reporter diese Funktion und bietet umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten, die von allgemeinen statistischen Auswertungen über Einzelbewertungen bis hin zu Notenvergabe und Zertifizierung reichen.

Bei den statistischen Auswertungen können die Tutoren sowohl ganze Tests aber auch einzelne Fragen bzw. Antworten analysieren. Mit wenigen Klicks kann dadurch feststellt werden, wie viele Nutzer einen Test bearbeitet oder erfolgreich absolviert haben sowie welche Fragen den Nutzern die größten Pro-
bleme bereiteten. Darüber hinaus können Tutoren bei Prüfungen und Tests (nicht aber bei Selbsttests) die Ergebnisse von einzelnen Lernern analysieren. Auf dieser Ebene können Tutoren die Antworten von Lernern kommentieren und somit den Lernern hilfreiches Feedback geben.

Kategorie: Technik

In unserem Test hat sich die Testdurchführung mit dem ONYX Player und die Aus- und Bewertung mit dem Reporter dank Responsive Design automatisch an das verwendete Endgerät angepasst.

Dank Responsive Design passen sich sowohl Tests und Prüfungen als auch die Auswertung der ONYX Testsuite automatisch an das verwendete Endgerät an.


Dadurch bleibt die Navigation auch auf dem kleinen Bildschirm eines Smartphones erhalten und ist ohne Abstriche möglich. Der ONYX Editor ist dank HTML5 grundsätzlich ebenfalls mit mobilen Endgeräten kompatibel, allerdings empfiehlt sich für die Erstellung von Aufgaben oder Tests der PC oder zumindest ein Tablet.

Im Kontext von Prüfungen bietet die ONYX Testsuite eine Reihe von Möglichkeiten, um eine möglichst sichere Prüfungsumgebung zu garantieren. Unter anderem bietet die Testsuite für Prüfungen die Option, den „Safe Exam Browser“ zu verwenden, mit dem für Lerner während der Prüfung die anderen Funktionen des PCs (z.B. der Internet-Browser) geblockt werden.

Kategorie: Nutzerbezogene Aspekte

Die mit der ONYX Testsuite erstellten Tests, Prüfungen und Umfragen sollten selbst für unerfahrene Lerner keine großen Hindernisse darstellen. Die Navigation ist einfach und orientiert sich an üblichen Konventionen von elektronischen Tests. Auch eher ungewöhnliche Aufgabentypen, wie beispielsweise Hotspot-Fragen, sind intuitiv aufgebaut und stellen daher keine Hürde dar. Ebenfalls sehr positiv ist die umfangreiche Lernerfolgskontrolle für den Lerner. Bei entsprechenden Tests (z.B. bei Selbsttests) können vom Lerner gemachte Fehler und richtige Lösungen einfach eingesehen und auch später noch detailliert ausgewertet werden. Dadurch können Lerner eigene Schwächen ermitteln und Lernfortschritte mit früheren Ergebnissen vergleichen.

Fazit

Tests sind nicht gleich Tests. Im Vergleich zu der oftmals rudimentären Testfunktionalität von LMS überzeugte die ONYX Testsuite der BPS Bildungsportal Sachsen GmbH vor allem durch den großen Funktionsumfang, besonders im Bereich der Aufgabentypen, die intuitive Bedienung und die umfangreiche Auswertungs- und Bewertungsmöglichkeiten. Für die ONYX Testsuite vergibt das eLearning Journal daher mit einer Testscore von 87 Punkten die Note „Sehr gut“.


SoftDECC


Projektpartner-Börse