Testbericht: IMC Process Guide

Bei Präsenztrainings, aber auch beim klassischen E-Learning steht in der Regel der Aufbau von theoretischem Wissen im Vordergrund. Bei der anschließenden Umsetzung des Gelernten in der Praxis können Mitarbeiter jedoch schnell ins Stocken geraten. „Wie war das nochmal?“-Fragen stellen während der täglichen Arbeit keine Ausnahme dar. Der Ansatz des Performance Supports kann Mitarbeiter in solchen Situationen mit passgenauen Informationen versorgen und so direkt im Arbeitsprozess unterstützen.

Kategorie:
Performance Support

Testprodukt:
IMC Process Guide von der IMC AG

Doch wie sieht der Einsatz eines Performance Support Systems konkret aus? Einige Anbieter bieten Lösungen speziell für bestimmte Systeme, sie setzen beispielsweise auf kurze Lernvideos für die Microsoft Office Welt. Es gibt allerdings auch Performance Support Systeme, die als eine Art Navigationssystem für jede beliebige Software dienen können. Mit IMC Process Guide hat die Redaktion des eLearning Journals genau solch ein System für Sie getestet.

Allgemein

Bei IMC Process Guide handelt es sich um ein sogenanntes elektronisches Performance Support System (EPSS), welches Nutzern zielgerichtet Informationen zu verschiedenen Anwendungen und Geschäftsprozessen liefert. Die Software arbeitet kontext-sensitiv, das heißt, sie erkennt automatisch, in welchem Anwendungsfenster ein Nutzer gerade arbeitet und zeigt die speziell für diese Software und dieses Anwendungsfenster hinterlegten Inhalte an. Die Funktionalität des Process Guide geht allerdings weit über die bloße Erkennung der verwendeten Anwendung hinaus. Für alle verfügbaren Bereiche, Eingabefelder und Schaltflächen einer Anwendung können separate, unternehmens- und zielgruppenspezifische Informationen angelegt werden. Somit wird sichergestellt, dass jedem Mitarbeiter die für seinen aktuellen Arbeitskontext relevanten Informationen angezeigt werden.

Kategorie: Administration

Die Inhalte, welche die Anwender im Unternehmen sehen, werden mit Hilfe des sogenannten Designers erstellt. Diese Autorenkomponente orientiert sich an der vertrauten Optik und Bedienung gängiger Microsoft Office-Produkte, wodurch sich die Inhaltserstellung einfach und intuitiv gestaltet. Mit wenigen Klicks können neue Projekte angelegt, entsprechende Anwendungsfenster erkannt und Elemente ausgewählt werden, zu denen Informationen im Process Guide angezeigt werden sollen.

Äußerst positiv ist die Funktion, mit der in einem Programm einzelne Elemente erkannt und ausgewählt werden können. Während der Auswahl werden automatisch relevante Bereiche, Schaltflächen und Eingabefelder in Nähe der aktuellen Mausposition mit einem Rahmen hervorgehoben, was die richtige Auswahl von Bedienelementen vereinfacht. Ein Klick genügt, um das Element, zu dem Hilfen hinterlegt werden sollen, auszuwählen. Anschließend können passgenau für das entsprechende Element Informationen hinterlegt werden, in Text- und Bildform sowie als Videos. Auch die Verlinkung von Internetseiten oder relevanten Trainings, die z.B. im eigenen Learning Management System (LMS) vorhanden sind, ist möglich.

Der Designer verfügt über eine eingebaute Recording/Capturing-Funktion, mit der unkompliziert Screenshots und Videos erstellt werden können. Die erstellten Bild-/Videomaterialien werden in der Mediathek gespeichert und anschließend als Hilfestellung für ein Programm oder ein bestimmtes Bedienelement im Process Guide bereitgestellt. Darüber hinaus lassen sich aus einem aufgezeichneten Video automatisch ein interaktives Demodokument mit Sprechblasen und Stoppmarken sowie Word- und PowerPoint-Dokumente erstellen. Einzige Einschränkung ist die Vorgabe, dass für die Aufzeichnung eines Videos ein Mikrofon am PC angeschlossen sein muss. Ohne ein angeschlossenes Mikrofon ist die Aufzeichnung eines Videos nicht möglich, selbst wenn für das Video eigentlich kein Audio vorgesehen ist.

Kategorie: Technik

Auch auf technischer Ebene kann IMC Process Guide überzeugen. Das Programm hat in unserem Test problemlos funktioniert und zu keinen spürbaren Performanceverlusten im laufenden Arbeitsprozess geführt.

Mit dem IMC Process Guide können Unternehmen ihren Mitarbeitern im Arbeitsprozess Hilfestellungen geben.


Für Anwender sehr hilfreich ist die in den Process Guide integrierte Suchfunktion. Gibt der Nutzer ein Stichwort in die Suchmaske ein, so werden alle in Process Guide hinterlegten Inhalte durchsucht und passende Informationen angezeigt. Darüber hinaus kann in der Suchfunktion eingestellt werden, dass neben den in IMC Process Guide hinterlegten Inhalten auch automatisch Wikipedia und YouTube nach dem entsprechenden Begriff durchsucht werden. Gerade bei stark verbreiteten Programmen liefert die YouTube-Suche in der Regel hilfreiche Videos, die den Nutzer bei der Problemlösung unterstützen können.

Kategorie: Benutzerbezogene Aspekte

Als Performance Support System soll sich IMC Process Guide möglichst nahtlos in den Arbeitsprozess des Nutzers einfügen. So ist in der „eingefahrenen“ Ansicht lediglich die kleine Bedienleiste sichtbar, die nicht als störend empfunden wird und damit den Arbeitsprozess nicht negativ beeinflusst. Hat der Nutzer dagegen zu einer Anwendung oder einem Prozess Fragen, reicht oft ein Blick auf den geöffneten Process Guide, um die passende Antwort zu sehen. Der Nutzer bekommt genau die richtigen Informationen zum aktuellen Kontext, womit sich der Process Guide optimal in den Arbeitsprozess integriert und diesen vereinfacht.

Fazit

Performance Support Systeme sollen ihren Nutzern genau dann hilfreich unter die Arme greifen, wenn es einen akuten Bedarf gibt. IMC Process Guide bietet die passende Infrastruktur, um das Thema Performance Support erfolgreich umzusetzen. Für die Nutzer integriert sich der Process Guide in den Arbeitsprozess und assistiert ihnen beim Arbeiten mit Software oder beim Durchlaufen bestimmter Geschäftsprozesse. Inhalte können mit dem Designer nach kurzer Einarbeitungszeit selbst erstellt werden. Damit entsprechen die Informationen, die den Nutzern zur Verfügung gestellt werden, genau den Bedarfen im Unternehmen. Insgesamt hinterließ der IMC Process Guide im Test einen äußerst positiven Eindruck, weshalb die Redaktion des eLearning Journals mit einer Score von 90 Punkten die Note „Excellent“ vergibt.


SoftDECC


Projektpartner-Börse