Thementag Web Based Training - 22.6.2017 - Wien - T-Mobile GmbH

 

Thementag "Web Based Training"
22. Juni 2017, Wien, T-Mobile GmbH
Beginn Ende Programmpunkt Referent Thema / Titel
09:00 09:30 Get Together & Registrierung
Opening Session 09:30 10:00 Opening Session
Best Practice 10:00 11:00
10:00 10:30 Wake-Up-Call Sünne Eichler,
Beratung für Bildungsmanagement
Web Based Trainings im Kontext sich wandelnder Lernwelten
10:30 11:00 Best Practice I Alexandra Pattermann
T-Mobile Austria GmbH
Michael Pelan
T-Mobile Austria GmbH
Konzeption und Einsatz von Web Based Trainings bei T-Mobile in der betrieblichen Weiterbildung
Network-Area 11:00 11:30 Frühstückspause in der Network-Area
Best Practice 11:30 13:00
11:30 12:00 Best Practice II Simone Martinetz,
Fraunhofer IAO
Arbeitswelten der Zukunft: »Lernen im Zeitalter von Industrie 4.0«
12:00 12:30 Best Practice III Bernhard Reiter,
Österreichisches Rotes Kreuz
Wenn WBTs im Einsatz sind...
12:30 13:00 Best Practice IV Christoph Schmidt-Mårtensson,
CREATE.21st century
Agile Lerninhalte kompetenzorientiert im cBook
Network-Area 13:00 14:00 Mittagsbuffet in der Network-Area
World Café 14:00 16:00
Thementisch 1 Moderation:
Bernhard Reiter,
Österreichisches Rotes Kreuz
Make or Buy - Wann lohnt sich der Kauf, wann die Eigenproduktion?
Thementisch 2 Moderation:
Alexandra Pattermann
T-Mobile Austria GmbH
Michael Pelan
T-Mobile Austria GmbH
Was sollte bei der Konzeption, Produktion und beim Roll-out beachtet werden?
Thementisch 3 Moderation:
Christian Felber,
CREATE.21st century
Wie kann die Lernmotivation gefördert werden?
Thementisch 4 Moderation:
Sünne Eichler,
Beratung für Bildungsmanagement
Welche Stolpersteine gilt es zu vermeiden?
Network-Area 16:00 16:30 Kaffeepause in der Network-Area
World Café 16:30 17:00 Vorstellung der Thementisch-Ergebnisse


SoftDeCC


Aktuelle Publikationen:
eLearning Journal - 2/2018
Kaufberater & Markt 2018/2019
>> Jetzt bestellen
eLJ2/2018
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017