Regionalkonferenz Berlin 2017

Die Location

Potsdam - Biosphäre

Mitten in Potsdam gibt es einen Ort, an dem an 365 Tagen im Jahr Urlaubsstimmung herrscht: die Biosphäre Potsdam. Die Dschungellandschaft der Biosphäre mit über 20.000 prächtigen Tropenpflanzen und rund 130 verschiedenen Tierarten sowie einem stündlichen Gewitter mit Blitz und Donner versetzt die Besucher in eine ferne Welt.

Die Programmbausteine

BEST PRACTICE-REPORTS

Die Best Practice-Reports geben einen Einblick in den eLearning-Alltag in deutschsprachigen Unternehmen. In 8 Vorträgen à 15 Minuten präsentieren praxiserfahrene Projektverantwortliche aktuelle eLearning-Projekte aus Unternehmen und Organisationen und geben damit Einblicke in die eLearning-Praxis und -Bedarfe von Großkonzernen und mittelständigen Unternehmen aus verschiedensten Branchen aus der ganzen DACH-Region.

SPEED GEEKING

In kleinen Gruppen von max. 8-10 Personen werden parallel Minivorträge abgehalten. Nach jedem Vortrag rotieren alle Vortragenden zur nächsten Gruppe weiter. Nach dem Abschluss eines Durchganges kann der Vorgang mit neuen Vortragenden und neuen Themen fortgesetzt werden. Die Stärke des Verfahrens liegt einerseits in der wegen der Kürze notwendigen Verdichtung bei den Vorträgen und der dadurch möglichen Vielfalt von Themen, und andererseits in der Unmittelbarkeit und Intimität des Dialoges in der Kleinstgruppe.

KNOWLEDGE CAFÉ

Das Knowledge Café bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit anderen Projektverantwortlichen im kleinen Kreis auszutauschen. Der Aufbau erfolgt über mehrere Thementische, bei denen aktuelle Projekte aus Unternehmen und Organisationen den Interessierten vorgestellt werden und deren Projektverantwortliche für tiefergehende Rückfragen zur Verfügung stehen. Nach einer zuvor festgelegten Zeit werden alle Teilnehmer gebeten, sich einen neuen Thementisch zu suchen. So kann gewährleistet werden, dass es zu einer möglichst guten Mischung der Teilnehmer und damit der Meinungen und Erfahrungen kommt.

Programmauszug

Speed Geeking
Wie man aus trocknen Dokumenten, Unterweisungen, Arbeitsanweisungen und SOP's in nur 15 Minuten ein interaktives Training erstellt

Dr. Peter Schulz
Leiter Bereich
E-Technologies
Provadis Partner für
Bildung und Beratung GmbH

Unternehmen stehen immer öfter vor dem Problem, dass immer mehr Dokumente und Informationen in das Unternehmen getragen werden und anschließend ein Nachweis zu erbringen ist, dass die Mitarbeiter zu den Themen bzw. Informationen geschult wurden. Wie können Unternehmen auf diesen großen Schulungsbedarf reagieren? Die Themen sind vielfältig: Arbeitsschutz, Umweltschutz, Gesundheit, Qualität (GMP, GxP), Betriebsanweisungen, Herstellungsprozesse und viele mehr. Dort gibt es wenig Spielraum!

Speed Geeking
eLearning 2017 - Wie sich das Sprachenlernen in Unternehmen verändert



Oliver Hahn

Senior Business Development Manager
Rosetta Stone GmbH



Dirk Markner

Senior Business Development Manager
Rosetta Stone GmbH

Wir sind online - immer und überall. Die zunehmende globale Vernetzung beeinflusst vor allem unser Berufsleben zunehmend. Ein gutes Beispiel dafür ist auch die Entwicklung des Sprachenlernens. Individualisierung, mobile Verfügbarkeit oder Learning Analytics sind nur einige der Anforderungen, die Unternehmen den Anbietern von Sprachlernlösungen heute stellen. Dirk Markner und Oliver Hahn verraten Ihnen, wie Rosetta Stone den wachsenden Ansprüchen des Marktes gerecht wird.

Speed Geeking
we enable people - wir finden den idealen Mix für Ihr Corporate Learning




Mara Zorcic

Teamassistenz
Know How! AG



Ingo Pukropski

Account Manager
Know How! AG


Ob E-Learning, Blended-Learning, Performance Support oder Präsenztrainings - auf den richtigen Learning-Mix kommt es an. Machen Sie sich ein Bild von unseren ganzheitlichen Lern-Lösungen.

Speed Geeking
Personalisierung des Lernens - Wie modernes Learning Management heute aussieht




Katharina Steiner

Sales Consultant
IMC AG


Moderne Learning Management Systeme müssen heute vor allem eines ermöglichen: die Individualität des Nutzers fördern! Längst geht es nicht mehr nur darum Bildungsprozesse abzubilden. Learning Management bedeutet vor allem benutzergerechte Darstellung von Informationen, die Einbindung von Social Learning Aspekten und die passgenaue Integration von On-the-Job Hilfen.

Speed Geeking
Und Action! – vom interaktiven Video bis hin zur Mixed Reality, wir erklären dir wie’s geht



Marcus Ritter

Interactive Solution Manager
Interlake Learning GmbH


 
Kai Backofen
Account Manager
Interlake Learning GmbH

Nicht erst seit der Generation Y sind neue Modelle des Lernens gefragt. Der Wunsch nach mehr Beteiligung und Aufmerksamkeit des Lernenden ist allgegenwärtig. Entdecken Sie mit uns das Potenzial von interaktiven Videos und Mixed Reality mit Hilfe der HoloLens. In unseren sieben Minuten Speed-Geeking zeigen wir Ihnen hierzu verschiedene Einsatzmöglichkeiten und diskutieren auch gerne die Möglichkeiten der Integration von interaktiven Videos in E-Learnings.

Speed Geeking
ovos - Playfull training.



Jörg Hofstätter

Managing Partner
ovos media GmbH



Hannes Amon

Managing Partner
ovos media GmbH

Spielerische Wissensvermittlung in Unternehmen erfolgreich einsetzen.

Speed Geeking
Mehr aus Videos machen - Interaktive Videos im E-Learning



Claudia Musekamp

Geschäftsführerin
Infoport GmbH

Videos werden häufig eingesetzt, um Sachverhalte zu veranschaulichen. Aus Videos lässt sich aber auch mehr machen: Wie man Videos interaktiv gestaltet, zeigt die Referentin an zwei Beispielen.

Speed Geeking
Lernvideos richtig einsetzen: Interaktive Filme im eLearning für Verhaltenstrainings - Best Practice



Peter Troppmair

Key Account Manager

CREATE.21st century


Der Film? Kann als Teaser neugierig machen, zum Lerninhalt hinführen und mich motivieren. Zeigt als Erklärvideo, was Text schwer beschreiben kann. Und schafft dann Sinn, wenn er im Gesamtlernkonzept mit den anderen Elementen zusammenwirkt. Denn schließlich geht es um Verknüpfungen. Peter Troppmair zeigt am Beispiel von Best Practise Beispielen, wie Film im eLearning dazu beiträgt, Lernerfolg nachhaltig zu sichern.

Knowledge Café
Mixed Reality – Technologie und Anwendungsbeispiele selbst ausprobieren



Markus
Herkersdorf
Geschäftsführer

TriCAT GmbH


Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und Mixed Reality (VR) sind die Begriffe, die unsere Lern- und Arbeitswelten in der Zukunft nachhaltig verändern werden. Was verbirgt sich hinter diesen Begriffen und wie sehen konkrete Technologie- und Anwendungsbeispiele dazu aus? Wir erklären Ihnen Begriffe, Technik und Einsatzfelder. Vor allem aber können Sie selbst hands-on ausprobieren und Ihre eigenen Erfahrungen mit diesen umwälzenden Technologieinnovationen machen.

Programmauszug

Wake-Up-Call
Aktives & ganzheitliches Stakeholder Management - Konfliktpotentiale reduzieren & praxistaugliche Lösungen entwickeln



Elisabeth
Schulze-Jägle
Eigentümerin / Freiberufler
ESCHUJA

Bei der Konzeption bzw. Planung vieler digitaler Bildungsvorhaben werden oft wichtige Stakeholder, wie der Betriebsrat oder der Datenschutz, aber auch die Bedürfnisse weiterer Interessengruppen nicht bzw. zu wenig beachtet. So werden die jeweiligen Ansprechpartner gar nicht bzw. zu spät informiert und nicht richtig „abgeholt“. Der Vortrag stellt die wichtigsten 10 Interessengruppen und deren Blickwinkel vor, die bei digitalen Bildungsvorhaben in jedem Fall zu berücksichtigen sind.

Knowledge Café
Sinn und Unsinn von Tests in E-Learnings



Dr. Elisabeth Prechtl
HR Partner/ Personalentwicklung
GASAG

In E-Learnings stellt sich oft die Frage, ob Wissenstests Bestandteil sein sollen. Einerseits könnte damit der Wissensgewinn der Nutzer getestet werden. Andererseits können solche Tests auf Nutzer abschreckend wirken. In diesem Thementisch geht es um die Vor- und Nachteile von Tests in E-Learnings.

Best Practice
T-Mobile Österreich: Recruiting-Game für die digitale Lehrlingssuche



Alexandra Pattermann

Fachlead Learning
T-Mobile Austria GmbH

Bei dem Recruiting-Game „MATCH!“ können interessierte BewerberInnen ihre Fähigkeiten in puncto Serviceorientierung, Verkauf sowie ihre Technikaffinität unter Beweis stellen. Die fully responsive Website wurde in Zusammenarbeit mit Game Designern und ArbeitspsychologInnen entwickelt. Interaktive Szenarien simulieren mehrere Verkaufsgespräche bei denen interessierte BewerberInnen Kompetenzen wie Serviceorientierung, Verkauf und auch Fremdsprachenkenntnisse unter Beweis stellen können.

Best Practice
Gamifizierter Lernansatz zur Vorbereitung von Lehrlingen auf die Lehrabschlussprüfung

Mag. Doris
Rannegger

Leiterin der REWE Group
Karriereschmiede
REWE International AG

Mit der neuen App können alle MitarbeiterInnen spielend lernen, immer und überall, egal ob alleine oder im Wissensduell gegen KollegInnen. So können sie ihr Fachwissen in unterschiedlichen Kategorien spielerisch und mit Spaß vertiefen und laufend wiederholen - ganz einfach mit dem Smartphone und nicht nur für Lehrlinge!

Best Practice
Interaktives Video à la Mr. Fish im cBook



Robert Witt

Weiterbildung Technik
Volkswagen AG




Christoph Schmidt-Mårtensson

Geschäftsführer
CREATE.21st century


Für unseren Kunden Volkswagen Academy wurde „VW Car Media“ als Reihe interaktiver Videos konzipiert. Diese erklären die Anwendung und Inbetriebnahme der online Dienste von VW (Car Net) für die Mitarbeiter des Unternehmens selbst.

Best Practice
Deutsch-, Mathe- und Medienkompetenzen - Eine starke Basis für den Beruf



Björn Schulz
Fachbereichsleitung
ARBEIT UND LEBEN e.V.


Johanna
Lambertz

Projektreferentin
ARBEIT UND LEBEN e.V.

Basiskompetenzen wie Lesen, Schreiben und Rechnen, aber auch Medienkompetenzen sind eine wichtige Grundlage im Beruf. Der Bedarf zeigt sich in der Ausbildung ebenso wie bei der Integration von Geflüchteten. Am Beispiel des WBTs eVideo zeigen wir, wie Sie mit virtuellen, gamebasierten Szenarien den Arbeitsalltag authentisch darstellen können, zum Lernen motivieren und den Kompetenzerwerb unterstützen.

Best Practice
Blended Online Learning erfolgreich gestalten - Der Lehrgang Stiftungsberater der Deutschen StiftungsAkademie



Dr. Andrea Rudolph
Geschäftsführende Akademieleitung
Deutsche StiftungsAkademie GmbH



Claudia Musekamp

Geschäftsführerin
Infoport GmbH

Seit Jahren bildet die Deutsche StiftungsAkademie erfolgreich Stiftungsberater und -mitarbeiter aus. Mit dem Online-Lehrgang zum Zertifizierten Stiftungsberater hat die DSA neue Zielgruppen bundesweit erschlossen. Der Lehrgang kombiniert in einem 11wöchigen Programm Webinare, Selbstlernphasen sowie individuell bewertete Einzelarbeiten. In diesem Vortrag stellt Akademieleiterin Frau Dr. Rudolph das Blended Learning-Konzept vor, das mit Unterstützung von Infoport implementiert wurde.

Best Practice
AOK-Quickcheck: Fachthemen über ein Quizformat spielerisch vermitteln


Udo Roling
Referent Strategische
Personalentwicklung
AOK-Bundesverband


Ausgehend von einer Reihe von Quickchecks für Ärzte und ihren Praxisteams werde ich das Format herausarbeiten und dann auf weitere Projekte in der innerbetrieblichen Weiterbildung blicken, in denen das Format ganz ähnlich ist.

Best Practice und Knowledge Café
Steht das Ende klassicher Lernplattformen bevor? Social Collaboration Tools als die neuen Lernbegleiter/-unterstützer der Zukunft.



Jan Foelsing

eLearning Kompetenz Center
Hochschule Pforzheim


Die Zukunft des Lernens spricht aus Sicht von Jan Foelsing "Social" & "Mobile". Hierfür wurde ein Forschungsprojekt initiiert, welches herausfinden soll, wie modernes Lernen digital besser unterstützt werden kann. Der Vortrag gibt einen Einblick in das 2017 gestartete Projekt und zeigt, warum klassische Lernplattformen an Relevanz verlieren werden. Im Knowledge Café wird daraufhin vorgestellt, wie "natürliches Lernen" heute vonstatten gehen kann, um im Anschluss darüber offen zu diskutieren.

Best Practice
Aufbruch in die Digitalisierung – Best Practice 3D Simulation bei den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB)



Markus
Herkersdorf
Geschäftsführer

TriCAT GmbH


Die virtuelle 3D Simulationsumgebung zum Gotthard-Basistunnel wurde zum eLearning AWARD Projekt des Jahres 2017 gewählt und erzielte den ersten Platz beim Innovationspreis für digitale Bildung des Bitkom. Ausgezeichnet wurden damit zukünftig relevante Technologie sowie die Weiterentwicklung qualitativer Standards. Welche Innovationen hier gewürdigt wurden und mit welchen Auswirkungen auf den Projekterfolg, die digitale Perspektive bei der SBB - und darüber hinaus, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Speed Geeking
GoodHabitz: Stay curious. Keep learning.



Franz
Tauber
Geschäftsführer
GoodHabitz Germany GmbH



Martin Krompaß

Senior Sales Manager
GoodHabitz Germany GmbH

Dauerhaft Spaß am Lernen haben, Neugierde wecken, mit kompakten Inhalten die Poduktivität, positive Einstellung und Arbeitszufriedenheit von Mitarbeitern steigern. Das Ganze gepaart mit einem neuen Geschäftsmodell. Dafür steht GoodHabitz! In kürzester Zeit ist das Unternehmen mit über 1.000.000 Benutzern und 300 Unternehmenskunden zu einem der erfolgreichsten Online-Trainings-Anbieter und Marktführer in den Niederlanden geworden. Jetzt wird im deutschsprachigen Raum durchgestartet!

Speed Geeking
Die Lecturio Learning Cloud - Video-Lernen so einfach wie Youtube



Jochen Tanner

Director Sales
Lecturio


Videos werden in Unternehmen z.B. für Marketing oder Onboarding produziert – häufig einfach und gut mit der Smartphone-Kamera. Warum sollten diese Formate nicht auch für die Aus- und Weiterbildung verwendet werden? Die Lecturio Learning Cloud bietet als Video-Learning-Management-System die optimale Infrastruktur: Videos hochladen, mit Zusatzmaterialien und interaktiven Übungen ergänzen und auf allen Endgeräten responsiv ausspielen. Lernen Sie dieses zeitgemäße LMS im Einsatz kennen.


Aktuelle Publikation:

eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017



SoftDeCC