Eintauchen in die virtuelle Welt der Finanzen

Komplexes Lernen im Finanzdienstleistungssektor mit Edutainment leicht gemacht

Kategorie:
Edutainment

Siegerprojekt:
view - Emotionalisierung der Kundenberatung
durch den Einsatz von Virtual Reality-Brillen

Sieger:
Sparkasse Paderborn-Detmold, Sparkasse Mainfranken Würzburg, Deutscher Sparkassenverlag, DekaBank und engram GmbH

 

 

Spaß am Lernen – dies kann ein entscheidender Faktor sein, wenn es um das nachhaltige Behalten von neu erlerntem Wissen geht. Entsprechend hat sich auch der Begriff des Edutainments in der Weiterbildungsbranche verfestigt. Neue, elektronische Medien kommen darin zum Einsatz, um Lerninhalte beispielsweise spielerisch zu vermitteln – oder Wissen mit neuesten Technologien wie Virtual Reality erlebbar zu machen. 

Die Sparkassen-Finanzgruppe sieht in den Virtual Reality-Brillen (VR) als Form des Edutainments ein neues Unterstützungsmedium für die Kundenberatung. Denn in kaum einer anderen Realität als der Virtuellen lassen sich komplexe Beratungsthemen besser emotionalisieren und erinnerbar machen. Gemeinsam mit den Sparkassen Paderborn-Detmold und Mainfranken Würzburg sowie dem Deutschen Sparkassenverlag und der DekaBank hat die engram GmbH mit „View“ ein Serious VR-Projekt umgesetzt, das zukünftig die Kundenberatung rund um komplexe Finanzprodukte unterstützen soll. Als Pilotprojekt geht es um die praktische Erprobung eines Ansatzes der Edutainment-Strategie, mit welcher die Kundenberater unmittelbar in einer alltäglichen Beratungssituation ergänzend geschult werden, indem sie eine VR-Welt mit additiven Informationen versorgt und so die jeweiligen Inhalte und Argumentationsketten in realen Situationen verinnerlicht werden.

Lernbedarfe

Für die Berater der Sparkassen und vor allem deren Kunden ergibt sich durch „View“ eine emotionale Aufladung des Beratungsprozesses und seiner komplexen Themen. Damit gelingt es die Inhalte für beide Seiten verständlicher und vor allem erlebbar zu machen. Für die Vertriebsprozesse öffnen sich völlig neue Wege, die für die Marketingstrategie der Sparkassen und der DekaBank von Interesse sind. Dafür muss die VR-Technologie mit den vorhandenen Beratungsformen vernetzt werden.

Projektverlauf

Aus verschiedensten Perspektiven wurde ein Lern- und Anschauungsobjekt interaktiv entwickelt, welches ausloten soll, wie die VR-Technologie die Berater im Beratungsgespräch unterstützen kann. Darauf aufbauend wurden in Abstimmung mit den Sparkassen und der DekaBank drei Module zu den Themen Wertpapiere, Immobilienfonds und Baufinanzierung kreiert. Die Themen werden innerhalb der Module in 360°-Fotos inszeniert. Zudem ermöglicht „View“ die beliebige Integration von Medien und Daten. Alle Kombinationen von Medientypen oder Diagrammen und Charts sind in der virtuellen Welt denkbar.

Nach Aufsetzen einer Virtual Reality-Brille befinden sich Kunde und Berater in einer 360°-Panoramaumgebung, in der sie die komplexen Themen der Finanzdienstleistung gemeinsam entdecken können.
v.L. Björn Mellies (engram GmbH), Peter Rumig (DekaBank), Christian Holleber (Sparkasse Mainfranken Würzburg), Herr Dirk Huppert (DekaBank), Frank Siepmann (eLearning Journal), Valeska Heeb (Deutscher Sparkassenverlag), Jens Wünderlich (engram GmbH) und Patrick Fritz (Sparkasse Paderborn-Detmold)

Projektergebnis

Mit „View“ ist es der engram GmbH gelungen eine attraktive und zugleich innovative Erweiterung der bestehenden analogen Beratungsprozesse der Sparkassen-Finanzgruppe zu implementieren. Die virtuelle Wirklichkeit bietet für die Kundenkommunikation neue Potenziale, denn die VR-Technologie bringt die komplexen Themen nicht nur informativ und verständlich rüber, sie macht sie zudem zu emotionalen digitalen Erlebnissen. Zur Anwendung von „View“ im Beratungsgespräch setzen sowohl Berater als auch Kunde eine VR-Brille auf. Auf beiden Brillen sind unterschiedlich stark ausgeprägte Inhalte eingeblendet, wobei beide den gleichen Themenpunkt betrachten. Das ermöglicht dem Berater, den Kunden durch die Themenwelten zu führen und er kann sich gleichzeitig zusätzlich für die Beratung relevante Informationen und Inhalte einblenden lassen. Der Berater kann jederzeit nachvollziehen, wo sich der Kunde in der virtuellen Welt befindet. Berater und Kunden befinden sich nach dem Aufsetzen der Brille in einer virtuellen 360°-Umgebung, die über Text-, Bild- und Videoelemente Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen bereithält. Dieses Konzept bietet ein ganzheitliches emotionales und motivierendes Erlebnis der VR-Anwendung für die Nutzer. Das Konzept von „View“ bietet für die beteiligten Sparkassen sowohl im Vertrieb als auch in der Weiterbildung Vorteile. Durch die einblendbaren Informationen kann der Kundenberater direkt in seinem Beratungsgespräch im Sinne von Performance Support unterstützt werden, was die Qualität der Beratung und damit die Wahrscheinlichkeit eines Vertragsabschlusses erhöhen kann. Gleichzeitig stellt „View“ eine moderne Form des Workplace Learnings dar und im Laufe der Zeit werden die Beratungsstrategien und Argumentationsketten vom Kundenberater verinnerlicht, so dass die Einblendung der Zusatzinformationen unnötig wird.

Fazit

Mit „View“ – dem Edutainment-Projekt per Virtual Reality – wird den Beratern der Sparkasse ein Instrument an die Hand geben, das abstrakte Finanzprodukte erlebbar macht und dadurch den Kunden begeistern kann. Komplexe Themen werden nicht nur verständlicher, sondern vom Kunden zudem mit einem Erlebnis verbunden. Da die Kundenberater über ihre VR-Brille zudem nützliche Informationen für das Beratungsgespräch bekommen, ist die Technologie eine Bereicherung für beide Seiten. Der Berater lernt durch eine virtuelle Informationseinspeisung in einer realen Situation. In Bezug auf Praxisnähe in Verbindung mit der Freude am Lernen ist das Projekt damit schwer zu überbieten. Aus diesem Grund zeichnet die Jury des eLearning Journals die Projektpartner Sparkasse Paderborn-Detmold, Sparkasse Mainfranken Würzburg, Deutscher Sparkassenverlag sowie DekaBank und engram GmbH mit dem eLearning AWARD 2018 in der Kategorie „Edutainment“ aus.

 

Projektpartner

engram GmbH

Jens Wünderlich
Geschäftsführer

engram GmbH
Konsul-Smidt-Straße 8r
D-28217 Bremen

jens.wuenderlich@engram.de
www.engram.de


Ralf Post
Leiter Kreation

engram GmbH
Konsul-Smidt-Straße 8r
D-28217 Bremen

ralf.post@engram.de
www.engram.de

Sparkasse Paderborn-Detmold

Olaf Saage
Ableitungsleiter Strategie
und Innovation

Sparkasse Paterborn-Detmold
Paulinenstr. 34
D-32756 Detmold

olaf.saage@sparkasse-pd.de
www.sparkasse-pd.de

Patrick Fritz
Digital Officer

Sparkasse Paterborn-Detmold
Paulinenstr. 34
D-32756 Detmold

patrick.fritz@sparkasse-pd.de
www.sparkasse-pd.de



DekaBank

Wolfgang Keltjens
Vertriebstraining Sparkassen

DekaBank
Mainzer Landstraße 16  
D-60325 Frankfurt a. M.


wolfgang.keltjens@deka.de
www.deka.de

Daniel Wodniczak
Content-Redakteur
Service Immobilienfondsmanagement

Deka Immobilien Investment GmbH
Taunusanlage 1
D-60329 Frankfurt am Main

daniel.wodniczak@deka.de
www.deka.de


Deutscher Sparkassenverlag

Steffen Sauter
Produktmanager

Deutscher Sparkassenverlag
Am Wallgraben 115
D-70565 Stuttgart

steffen.sauter@dsv-gruppe.de
www.dsv-gruppe.de


Katharina Schulz
Produktmanagerin

Deutscher Sparkassenverlag
Am Wallgraben 115
D-70565 Stuttgart

katharina.schulz@dsv-gruppe.de
www.dsv-gruppe.de


Sparkasse Mainfranken Würzburg

Christian Holleber
Fachreferent Zukunftswerkstatt
und Innovationsmanagement

Sparkasse Mainfranken Würzburg
Hofstr. 9
D-97070 Würzburg

christian.holleber@
sparkasse-mainfranken.de
www.sparkasse-mainfranken.de

 


SoftDeCC


Aktuelle Publikationen:
eLearning Journal - 2/2018
Kaufberater & Markt 2018/2019
>> Jetzt bestellen
eLJ2/2018
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017