Vom eLearning zur eInformation

Einmal geschultes Produktwissen auch auf der Verkaufsfläche parat haben

Kategorie:
Nachhaltigkeit

Siegerprojekt:
Miele Pedia

Sieger:
Creos Lernideen und Beratung GmbH
mediaprojekt Gesellschaft für audiovisuelle Kommunikation mbH
Miele & Cie. KG

 

 

 

Wie funktioniert das kabellose Speisenthermometer beim Miele Backofen? Und was genau ist der Unterschied zwischen „PowerWash“ und „PowerWash 2.0“ bei den Miele Waschmaschinen? Mit diesen und ähnlichen Fragen sehen sich Verkäufer im Fachhandel für Küchen- und Standgeräte tagtäglich konfrontiert. Bei allen Produkten die richtige Auskunft parat zu haben, fällt jedoch nicht immer leicht.

Um ihre Verkaufsmitarbeiter umfassend zu der breiten Produktpalette zu schulen, stellt Miele & Cie. KG seinen Beschäftigten Online-Lernmodule zur Verfügung, in denen spezifisches Produktwissen, wie Ausstattungsmerkmale, Verkaufsargumente und die Gerätebedienung mit unterschiedlichsten Methoden gelehrt wird. Damit die Mitarbeiter jedoch nicht nur einmalig von den Lernmodulen profitieren, sondern diese auch nachhaltig in ihren Arbeitsalltag einbinden können, sollte ein Informationsportal geschaffen werden, auf das jederzeit auch mobil zugegriffen werden kann, um Produktinformationen nachzuschlagen. Zur Umsetzung solch eines Produkte-Wikis hat Miele sich mit der Creos Lernideen und Beratung GmbH zusammengetan.

Lernbedarfe

Auf Basis der Lerninhalte der Online-Module sollte ein Weg vom eLearning hin zur „eInformation“ geschaffen werden, der es den Mitarbeitern ermöglicht, Produktinformationen im Arbeitsalltag immer griffbereit zu haben. Oberste Priorität dabei hat das schnelle und unkomplizierte Auffinden der je nach Situation benötigten Informationen. Den Verkaufsmitarbeitern sollte es ermöglicht werden, auch während eines Verkaufsgesprächs unmittelbar an die benötigten Informationen zu gelangen und so Wissenslücken zu schließen oder Fachwissen noch einmal aufzufrischen.

Projektverlauf

Bei der Entwicklung des Miele Pedias wurde bewusst ein Bottom-up-Ansatz gewählt, bei dem gemeinsam mit den internationalen Miele-Trainern die Inhalte und die jeweiligen Inhaltstiefen definiert wurden. Somit wurde sichergestellt, dass die Inhalte zielgruppengerecht ausgewählt und entwickelt werden. Auch die Verantwortlichen der Vertriebsgesellschaften wurden miteingebunden, um entsprechend der dortigen Zielgruppe Vorschläge zur Anpassung und Distribution der Inhaltsbreite und –tiefe zu geben.

Um die nachhaltige Verankerung von Produktwissen zu unterstützen, können Mitarbeiter mit der Miele Pedia schnell und unkompliziert die passenden Informationen nachschlagen.

Projektergebnis

Mit Miele Pedia setzt das Unternehmen genau da an, wo die Web Based Trainings aufhören: bei der gezielten Suche nach einzelnen Informationen zu den Miele-Produkten. Über die Suchfunktion des Wikis haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, Informationen zielgerichtet zu finden. Für eine komfortable Suche bietet Miele Pedia einen hybridenZugang an: Es kann sowohl nach Geräten als auch nach konkreten Funktionen gesucht werden. So ist es auch ohne Kenntnis darüber, welches Gerät über eine bestimmte Funktion verfügt, möglich, die Details einer Funktion einzusehen und Informationen darüber zubekommen, in welchen Geräten diese verbaut ist.

Da Miele Pedia sich auch für mobile Endgeräte eignet, kann es problemlos am Arbeitsplatz auf dem Smartphone oder dem Tablet genutzt werden. So ist das Wissen genau in der Situation zugänglich, in der es auch benötigt wird. Um die Mitarbeiter dabei optimal zu unterstützen, bieten die Einträge im Miele Pedia nicht nur textuelle Erläuterungen der Ausstattungsmerkmale mit bildlicher Unterstützung, in vielen Fällen werden die Erläuterungen zu den Funktionen und Merkmalen zusätzlich mit Videos und Animationen abgerundet. Durch weitere Querverweise wird eine Vernetzung des Wissens erreicht. Da es dabei nicht mehr um den Überblick, sondern um Spezialwissen geht, kann ohne die Gefahr der Überfrachtung deutlich mehr an Informationen zu einem speziellen Ausstattungsmerkmal angeboten werden. Das eLearning-Angebot wird somit um ein Workplace Learning und eine Unterstützung der Vertriebstätigkeit erweitert. Dies verstärkt auch die Nachhaltigkeit des Gelernten.

Da das Grundwissen zu den Geräten und Funktionen dank der Lernmodule bereits vorhanden ist, kann Miele Pedia helfen, das Gedächtnis zu einzelnen Produktmerkmalen aufzufrischen. Zudem enthält das Informationsportal eine Bewertungsfunktion, bei der die Informationssuchenden die Möglichkeit haben, die Relevanz der gefundenen Informationen zu bewerten und zu kommentieren. Die Erfahrungswerte der Suchenden werden auf diese Weise zu wertvollen Rückmeldungen, um das Miele Pedia stetig zu verbessern und auszubauen.

Zusammen mit den klassischen Web Based Trainings für das grundlegende Produktwissen, den mobilen Lernangeboten für das schnelle Kennenlernen der Produkthighlights und ihrer Funktionsweise sowie dem Miele Pedia als Spezialwissen in Form von eInformationen am Arbeitsplatz ist ein didaktisch lückenloser Pfad zur Produktexpertise für alle im Vertrieb Beschäftigten entstanden.

Fazit

In Anlehnung an die Web Based Trainings zu den Produkten und dessen Funktionen hat Miele es gemeinsam mit Creos geschafft, einen Übergang vom eLearning zur eInformation zu schaffen. Vorab in Online-Lernmodulen geschultes Wissen kann nun noch zielgerichteter in der Situation, in der es gerade benötigt wird, abgerufen werden. Miele Pedia löst damit punktgenau die Anforderungen an ein Learning-on-Demand ein.

Für die sinnvolle Ergänzung klassischer Online-Trainings um ein arbeitsalltagstaugliches Informationsportal zeichnet die Jury des eLearning Journals die beiden Projektpartner Miele & Cie. KG und Creos Lernideen und Beratung GmbH mit dem eLearning AWARD 2018 in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ aus.

 

Vorgaben & Besonderheiten

Vorgaben:
Um ein nachhaltiges Lernen zu gewährleisten, bedarf es einer Möglichkeit, auch in typischen Alltagssituationen auf der Verkaufsfl äche, wie beispielsweise in Kundengesprächen, auf das Wissen aus den Lernmodulen zurückzugreifen.

Besonderheiten:

Den Projektpartnern Miele und Creos ist es gelungen mit dem Informationsportal Miele Pedia einmal geschultes Wissen dauerhaft zugänglich zu machen – egal, ob der Vertriebsmitarbeiter Wissenslücken schließen oder lediglich bereits Gelerntes auffrischen möchte.

Projektpartner

Creos GmbH

Dr. Steffan Ritzenhoff
Geschäftsführer

Creos Lernideen und Beratung GmbH
Herforder Straße 22
D-33602 Bielefeld

s.ritzenhoff@creos.de
www.creos.de

mediaprojekt GmbH

Philip Bovensiepen
Geschäftsführer

mediaprojekt Gesellschaft für
audiovisuelle Kommunikation mbH
Am Stadtholz 24 - 26
D-33609 Bielefeld

philip@mediaprojekt.tv
www.mediaprojekt.tv

Miele & Cie. KG

Hermann Ortmeyer
Int. Produkttrainer

Miele & Cie. KG
Carl-Miele-Straße 29
D-33332 Gütersloh

hermann.ortmeyer@miele.de
www.miele.de

 

Aktuelle Publikationen:
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 3/2017
Praxisratgeber 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ3/2017
eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017