Speexx 1:1 – Englisch

Obwohl für das Schulen einer neuen Sprache die Mehrheit der Unternehmen weiterhin auf Präsenzveranstaltungen und Coaching mit einem Trainer bzw. Dozenten setzt, sollen moderne Online-Sprachtrainings heutzutage eine gleichwertige Alternative zum Klassenzimmer bieten.

Kategorie:
Sprachtraining

Testprodukt:
Speexx 1:1 – Englisch von Speexx|digital publishing AG

Im Rahmen des eLearning Tests konnte die Redaktion des eLearning Journals ein Online-Sprachtraining in der Form des Englisch-Sprachkurs der Speexx digital publishing AG ausprobieren und überprüfen, ob die digitale Alternative hält, was sie verspricht.

Kategorie: Lerninhalt

Wie bei Online-Sprachtrainings üblich, beginnt auch der Englisch-Kurs von Speexx zunächst mit einem Einstufungstest, mit dem das aktuelle Sprachniveau des Lerners ermittelt wird. Dieses Sprachniveau bildet zusammen mit dem eigenen Themenschwerpunkt die Grundlage für die Übungen und Schreibtrainings, welche vom Lerner anschließend über mehrere Monate bearbeitet werden.

Bei den Übungen handelt es sich um eine Reihe verschiedener Aufgaben zu einem übergeordneten Thema. In jeder Übung gibt es Aufgaben zu den Bereichen Vokabular, Grammatik sowie Verständnis sowohl in Audio- als auch Textform. Bei den Aufgaben zum Vokabular und zur Grammatik müssen in der Regel die richtigen Wörter, Zeitformen und ähnliches aus einer Vorgabe an möglichen Antworten ausgesucht oder zugeordnet werden.

Die Verständnisaufgaben basieren auf oftmals mehrminütigen Audioaufzeichnungen oder längeren Textfragmenten wie z.B. Auszüge aus Zeitungsartikeln. Anschließend muss der Lerner inhaltliche Fragen beantworten, die sich auf die Aufzeichnung oder den Text beziehen. Die Fragen sind typischerweise so gewählt, dass die Antwort nicht 1:1 im Text oder in der Audio-Aufzeichnung vorkommen, sondern sich vielmehr durch das Verständnis ergeben.

Ein zweiter, elementarer Bestandteil des Englisch-Kurses von Speexx ist das Schreibtraining. Jede Woche wird dem Lerner von seinem persönlichen Trainer eine kurze Schreibaufgabe zugewiesen, basierend aus einem ausgewählten Themenschwerpunkt wie Business, Marketing and Advertising oder Human Ressources (insgesamt gibt es 30 Themenschwerpunkte).

In den wöchentlichen Aufgaben beantwortet der Lerner Fragestellungen aus dem gewählten Themenbereich schriftlich und reicht diese Antworten anschließend zur Bewertung ein. Innerhalb von wenigen Tagen bekommt man anschließend die korrigierte und kommentierte Fassung seiner Antwort zurück. Die Korrektur enthält zu jedem Fehler die richtige Lösung sowie einen kurze Erklärung des Trainers. Das Feedback des Trainers gibt einem außerdem nochmal Hinweise darauf, an welchen Stellen man eventuell noch Schwächen und damit Verbesserungspotential hat.

Neben diesen beiden „Grundpfeilern“ enthält der Englisch-Kurs noch zahlreiche weitere Ressourcen, mit denen man gezielt bestimmte Aspekte der Sprache trainieren kann. In dem Bereich „Grammatik“ kann man Aufgabenkataloge aus 41 Themenbereichen auswählen und so z.B. Verbformen oder indirekte Rede gezielt üben. Im Bereich „Aussprache“ kann der Lerner seine Sprechfähigkeiten verbessern. Der Lerner spricht vorgegebene Sätze nach und die Aufzeichnung wird anschließend bewertet. Mit Hilfe von Farbcodes wird angezeigt, welche Wörter gut, befriedigend oder falsch ausgesprochen wurden. Individuell buchbare Telefontrainings und Sessions im virtuellen Klassenzimmer runden das Angebot von Speexx ab.

Der Englisch-Kurs von Speexx setzt in seinen Lektionen auf einen abwechslungsreichen Aufgabenmix, mit dem Lese-, Schreib, und Verständniskompetenzen trainiert werden.


Kategorie: Technik

Der Englisch-Kurs war in unserem Test komplett responsive und damit grundsätzlich neben dem PC bzw. Laptop auch mit Tablets und Smartphones kompatibel. Insbesondere auf dem Tablet kann der Kurs im Prinzip ohne Einschränkungen genutzt werden. Auch auf dem Smartphone kann der Englisch-Kurs vollständig verwendet werden. Aspekte wie etwa das Sprachtraining funktionieren auf dem Smartphone mindestens so problemlos wie mit dem PC. Andere Aspekte, wie etwa die Übungen, können zwar grundsätzlich mit dem Smartphone erledigt werden, jedoch kann die geringe Größe des Displays bei manchen Aufgaben die Bedienung deutlich erschweren. Alles in allem ist Mobile Learning aber eine Stärke des Sprachtrainings von Speexx.

Kategorie: Nutzerbezogene Aspekte

Grundsätzlich erfüllt der Englisch-Kurs bei der Usability alle Standards und nach kurzer Einarbeitung kann man problemlos durch das vorhandene Angebot navigieren. Abzüge gibt es allerdings bei der Gestaltung der Textaufgaben in den Übungen. Die Textfragmente oder Artikel erscheinen als Pop-Up, welches nicht verschoben werden kann und die dazugehörigen Aufgaben, die mit Hilfe des Textes beantwortet werden müssen, größtenteils überdeckt. In der Praxis führt dies oftmals dazu, dass man den Text mehrfach öffnen und schließen muss, um die Aufgabe zu erledigen, was auf Dauer ärgerlich sein kann.

Fazit

Der Englisch-Kurs von Speexx konnte in unserem Test rundum überzeugen. Die Übungen und wöchentlichen Schreibaufgaben ergänzen sich sehr gut und ermuntern den Lerner jede Woche 30 bis 60 Minuten in das eigene Sprachtraining zu investieren. Insbesondere bei den Schreibaufgaben wird der Lerner durch die Korrekturen und das Feedback des Trainings auf eigene Schwächen hingewiesen. Mit der Hilfe des umfangreichen Angebots an Ressourcen können diese Schwächen anschließend gezielt trainiert und ausgemerzt werden. Insgesamt vergibt die Redaktion des eLearning Journals deshalb für den Englisch-Kurs der Speexx digital publishing AG mit einer Score von 87 Punkten die Note „Sehr gut“.

Weitere Informationen: https://www.speexx.com/home/de/blended-learning/

Aktuelle Publikationen:
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 3/2017
Praxisratgeber 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ3/2017
eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017