Regionalkonferenz Baden-Württemberg 2018

Die Location

Ludwigsburg -
Musikhalle


Als historisches Kleinod
für außergewöhnliche
Events ist die zentral ge-
legene Musikhalle ein
eindrucksvoller Rahmen
für die eLearning
SUMMIT Tour. Vor mehr
als 100 Jahren im Stil
des Historismus erbaut,
zählt das markante
Backsteingebäude mit
seinen charakteristisch-
en Türmen und seiner
reichen Ausstattung an
Holz- und Stuckarbeiten sowie kunstvollen
Ornamenten zu den Wahrzeichen der Stadt.

Die Programmbausteine

BEST PRACTICE-REPORTS

Die Best Practice-Reports geben einen Einblick in den eLearning-Alltag in deutschsprachigen Unternehmen. In 8 Vorträgen à 15 Minuten präsentieren praxiserfahrene Projektverantwortliche aktuelle eLearning-Projekte aus Unternehmen und Organisationen und geben damit Einblicke in die eLearning-Praxis und -Bedarfe von Großkonzernen und mittelständigen Unternehmen aus verschiedensten Branchen aus der ganzen DACH-Region.

SPEED GEEKING

In kleinen Gruppen von max. 8-10 Personen werden parallel bis zu 10 Minivorträge von 6 Minuten abgehalten. Nach jedem Vortrag rotieren alle Vortragenden zur nächsten Gruppe weiter. Nach dem Abschluss eines Durchganges kann der Vorgang mit neuen Vortragenden und neuen Themen fortgesetzt werden. Die Stärke des Verfahrens liegt einerseits in der wegen der Kürze notwendigen Verdichtung bei den Vorträgen und der dadurch möglichen Vielfalt von Themen, und andererseits in der Unmittelbarkeit und Intimität des Dialoges in der Kleinstgruppe.

KNOWLEDGE CAFÉ

Das Knowledge Café bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit anderen Projektverantwortlichen im kleinen Kreis auszutauschen. Der Aufbau erfolgt über mehrere Thementische, bei denen aktuelle Projekte aus Unternehmen und Organisationen den Interessierten vorgestellt werden und deren Projektverantwortliche für tiefergehende Rückfragen zur Verfügung stehen. Nach einer zuvor festgelegten Zeit werden alle Teilnehmer gebeten, sich einen neuen Thementisch zu suchen. So kann gewährleistet werden, dass es zu einer möglichst guten Mischung der Teilnehmer und damit der Meinungen und Erfahrungen kommt. 

BARCAMP-FORUM

Ein BarCamp-Forum greift das BarCamp-Prinzip der Unkonferenz auf. Hier entscheiden ausschließlich die Teilnehmer über das Geschehen. In der General Session sammelt der Moderator Themenvorschläge aller Teilnehmer. Die eingereichten Themenvorschläge werden anschließend zur Wahl gestellt. Die Teilnehmer entscheiden also selbst über die zu verhandelnden Themen und deren Reihenfolge. Anschließend können sich Teilnehmer für ein Thema entscheiden und sich in einer entsprechenden Gruppe einfinden. Innerhalb der Gruppe bietet das Thema anschließend die Grundlage für spannende Diskussionen und einen ergebnisoffenen Erfahrungsaustausch.

Programmauszug

Speed Geeking
Virtuelle Klassenzimmer im Wandel der Zeit



Jürgen Barmetler

Vertriebsleiter
vitero GmbH



Katrin Wallner

Consultant
vitero GmbH

Virtuelle Klassenzimmer sind aus einem Blended Learning Konzept nicht mehr wegzudenken. Optisch versprühen sie aber eher den nüchternen Charme realer Klassenzimmer der 70ger Jahre. Es ist hinreichend evaluiert, dass Farben und Bilder sich positiv auf die Lernatmosphäre und damit auf den Lernerfolg auswirken. Der Vortrag zeigt auf, wie ein modern gestaltetes virtuelles Klassenzimmer den Lerner mental auf die Lernsituation vorbereiten kann und z.B. Rollenspiele authentischer werden lässt.

Speed Geeking
Virtual Reality, 3D Anwendungen und mobile Lernszenarien



Dr. Volker Gries

Projektmanagement
ANOVA GmbH



Marina Failenschmid

Projektmanagement
ANOVA GmbH

Anhand von Beispielen aus dem Bereich der Arbeitssicherheit demonstrieren wir unser Anliegen der Kombination vielfältiger digitaler Möglichkeiten. Im Fokus steht die flexible Anpassung an unterschiedliche Lerninhalte und -situationen. Die Abwägung zwischen technischer Machbarkeit und didaktischem Anspruch ist dabei eine immer wiederkehrende Frage. Wir betreuen unsere Kunden von der Konzeptphase bis zur Realisierung  zeitgemäßer Weiterbildung und Unterweisung.

Speed Geeking
Die EU-Datenschutzverordnung (EU-DSGVO) - Herausforderung für Unternehmen



Georg Schranner

Managing Director
VIWIS GmbH


Das neue europäische Datenschutzrecht vereinheitlicht den Umgang mit personenbezogenen Daten. Diese Verordnung bedeutet Veränderungen für ALLE Unternehmen. Um  Mitarbeiter im Unternehmen fit zu machen für diese umfassende Neuregelung gibt es ein aktuelles Lernprogramm von VIWIS: kurz und prägnant und mit allen Inhalten, die Sie und Ihre Mitarbeiter unbedingt kennen sollten.

Speed Geeking
Augmented Reality mit Live Modelling



Anika Rabe

Sales Consultant
IMC AG




Kai-Florian Wagner

Sales Consultant
IMC AG


Die Augmented Reality-Technologie hat den Reifegrad für eine Skalierung erreicht und ermöglicht kostengünstige Lösungen, die Arbeiter in vielfältigen Branchen "on the job" unterstützen. Die Referenten der IMC bringen ein Beispiel mit, an dem die Möglichkeiten der Technologie gezeigt werden - Augmented Reality zum Anfassen.

Speed Geeking



Markus
Herkersdorf
Geschäftsführer

TriCAT GmbH

Speed Geeking
Today is a good day to upgrade yourself.



Dominik Hug

Senior Sales Manager
GoodHabitz Germany GmbH




Daniel Schichler

Senior Sales Manager
GoodHabitz Germany GmbH


GoodHabitz bietet hochwertige Online Trainings die Spaß machen und die Lernbedürfnisse aller Niveaus bedienen können. Aus diesem Grund erreichen wir heute bereits über 400 Unternehmenskunden und über 1.000.000 Lerner in Deutschland, England, den Niederlanden, Österreich und Frankreich. Das monatlich wachsende Angebot aus aktuell über 100 Trainings umfasst die Bereiche Management, Business Skills, persönliche Effektivität, Produktivität, Social Media, Kommunikation und positive Psychologie.

Programmauszug

Best Practice
Azubi 4.0 - Die digitale Welt in der Erstaubildung bei ERGO



Miriam
Müller
Referentin für Erstausbildung
ERGO Group AG



Piero
Di Natale
Referent für Erstausbildung
ERGO Group AG

Bei der ERGO Group AG setzen wir vermehrt digitalisierte Angebote in der Erstausbildung ein. Das Projektteam "Azubi 4.0" versucht immer neue Möglichkeiten zu schaffen, um auf digitalem Weg lernen zu können. Die Azubis können mithilfe einer Quiz-App und Lernvideos ihr Fachwissen erweitern und sich auf Prüfungen vorbereiten. Ebenso gewinnen wir in einem Piloten mit einer reinen IPad-Berufsschuulklasse an unserem Standort Düsseldorf Erfahrungen zu einer vollumfänglich digitalisierten Ausbildung.

Best Practice
Der Einsatz von Webinaren als Schulungsinstrument für Weru-Fachhändler



Katja
Grau
Produkttrainerin Weru-Akademie
Weru GmbH

- Einsatz von Webinaren als Schulungsinstrument und sinnvoller Ergänzung zu Präsenzseminaren
- Vorteile und zusätzliche Möglichkeiten durch Webinare
- Voraussetzungen für Webinare
- Erfahrungsresümee aus der Webinardurchführung
- Fazit

Best Practice
Lernmotivation steigern - Gamification in der Praxis



Jakob
Bouchetob
Stab Digitale Transformation
Sparkasse Heidelberg



Björn Mellies

Projektleiter
engram GmbH

Begeisterung und Motivation lassen sich hervorragend mit Hilfe von Gamification wecken. engram QuizCards nutzt diese positiven Effekte zur Vermittlung und Festigung von Wissen. Mit unserem Partner, der Sparkasse Heidelberg, stellen wir Ihnen die engram QuizCards als Best-Practice "Sparkassen-MITTmach App" innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe vor. Motivieren auch Sie Ihre Mitarbeiter - und setzen Sie interaktiv und spielerisch Bausteine für die Zukunft -am PC, Laptop, Tablet oder Smartphone.

Knowledge Café
Micro-Learning im eLearning und Blended Learning - Austausch zu Best Practices (Tools/Methoden) und Grenzen in der Anwendung



Daniela
Köster
Training Management
Robert Bosch Smart Home GmbH

Kleine Lerneinheiten, die sich am aktuellen Bedarf des Lernenden orientieren bzw. in einer spezifischen Situation ein Problem lösen, liegen im Trend. Es stellt sich die Frage, mit welchen Tools und Methoden diese sinnvoll angeboten werden können, z.B. durch die passende Aufbereitung von vorhandenen Materialien, und schnell als Lern-Nugget zur Verfügung gestellt werden können. Aber wo sind die Grenzen? Finden sich die Lernenden z.B. noch zurecht oder sind sie "lost im Nugget-Dschungel"?

Knowledge Café
Yammer, Slack und Co. - Tipps zur Förderung kollaborativen Lernens



Alexander
Mirbauer
eLearning Specialist
dormakaba

Viele Unternehmen und Institutionen stellen heute kollaborative Tools für Ihre Mitarbeitenden zur Verfügung. Leider werden diese viel zu wenig für professionelles Lernen genutzt. In diesem Knowledge Café möchten wir Erfahrungen über kollaborative Lernumgebungen austauschen und deren aktive Gestaltung diskutieren. Am Ende soll eine Liste mit praktischen Tipps entstehen, die die Teilnehmenden mitnehmen und in Ihrem Umfeld ausprobieren können. Ich freue mich auf Ihre Teilnahme.

Knowledge Café



Jan Foelsing

eLearning Kompetenz Center
Hochschule Pforzheim

Speed Geeking
eLearning weiter gedacht: Mit Live-Tutorings zum erfolgreichen Sprachlernkonzept



Dirk Markner

Head of Key Account Management
Rosetta Stone GmbH



Bienja Kaya

Business Development Manager
Rosetta Stone GmbH

Die Vorteile von digitalem Sprachtraining sind vielen Unternehmen bereits bewusst. Doch können Mitarbeiter ohne persönliche Betreuung eine neue Sprache erlernen? Der Schritt von Präsenztraining zum e-learning wird gerade diesbezüglich noch als schwierig empfunden. Rosetta Stone bietet Ihren Mitarbeitern neben dem reinen e-learning unbegrenzt buchbare Lern-Sessions mit muttersprachlichen Tutoren. Dirk Markner und Bienja Kaya zeigen Ihnen live, wie diese Sessions aussehen.

Speed Geeking
Lernmotivation steigern - Gamification in der Praxis



Björn Mellies

Projektleiter
engram GmbH



Jesko-Alexander
Zychski
Bereichsleiter
engram GmbH

engram QuizCards zeichnet sich als plattformunabhängige, kurzweilige und smarte Lernlösung aus. Sie eignet sich ideal zum Wissensaufbau und zur Wissensvermittlung. Mit drei unterschiedlichen Spielmodi bietet engram QuizCards eine gelungene Abwechslung und ermöglicht unterschiedlichen Lerntypen die Anwendung optimal zu nutzen. Ob als Stand-Alone Lösung, oder in eine Lernumgebung integriert, ist engram QuizCards auf Desktop-PCs, Laptops, Tablets und Smartphones nutzbar.

Speed Geeking
User Experience - LMS neu gedacht



Axel
Wolpert
Senior Sales Consultant
time4you GmbH



Sigrid
Bauser
Senior Sales Manager
time4you GmbH

Für das Lernen am Arbeitsplatz und im Prozess der Arbeit gilt: wo Kommunikation stattfindet, lässt sich Lernen kaum vermeiden. Unternehmen sind gefordert, dafür Rahmenbedingungen zu schaffen. Damit verändern sich die Anforderungen an Lernplattformen. Sie ermöglichen informelles Lernen und tragen zur Vernetzung bei und bieten gleichzeitig Zugang zu Standardtrainings zu Compliance oder IT-Themen. Mit der IBT SERVER-Software v22 geht all das in einem System und im neuen inspirierenden Look.

Aktuelle Publikationen:
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 3/2017
Praxisratgeber 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ3/2017
eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017