Internationale Konferenz Österreich 2018

Die Location

Wien - Schloss
Wilhelminenberg


Am nordwestlichen
Stadtrand Wiens
gelegen, umgeben von
einem großen Park,
befindet sich das Schloss
Wilhelminenberg in einer
der schönsten Grün-
lagen Wiens.

Die Programmbausteine

BEST PRACTICE-REPORTS

Die Best Practice-Reports geben einen Einblick in den eLearning-Alltag in deutschsprachigen Unternehmen. In 8 Vorträgen à 15 Minuten präsentieren praxiserfahrene Projektverantwortliche aktuelle eLearning-Projekte aus Unternehmen und Organisationen und geben damit Einblicke in die eLearning-Praxis und -Bedarfe von Großkonzernen und mittelständigen Unternehmen aus verschiedensten Branchen aus der ganzen DACH-Region.

SPEED GEEKING

In kleinen Gruppen von max. 8-10 Personen werden parallel Minivorträge abgehalten. Nach jedem Vortrag rotieren alle Vortragenden zur nächsten Gruppe weiter. Nach dem Abschluss eines Durchganges kann der Vorgang mit neuen Vortragenden und neuen Themen fortgesetzt werden. Die Stärke des Verfahrens liegt einerseits in der wegen der Kürze notwendigen Verdichtung bei den Vorträgen und der dadurch möglichen Vielfalt von Themen, und andererseits in der Unmittelbarkeit und Intimität des Dialoges in der Kleinstgruppe.

KNOWLEDGE CAFÉ

Das Knowledge Café bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit anderen Projektverantwortlichen im kleinen Kreis auszutauschen. Der Aufbau erfolgt über mehrere Thementische, bei denen aktuelle Projekte aus Unternehmen und Organisationen den Interessierten vorgestellt werden und deren Projektverantwortliche für tiefergehende Rückfragen zur Verfügung stehen. Nach einer zuvor festgelegten Zeit werden alle Teilnehmer gebeten, sich einen neuen Thementisch zu suchen. So kann gewährleistet werden, dass es zu einer möglichst guten Mischung der Teilnehmer und damit der Meinungen und Erfahrungen kommt.

Programmauszug

Speed Geeking
cBook. Das mehrfach ausgezeichnete Trägermedium für das gesamte Blended Learning Szenario.



Peter Troppmair

Senior Account Manager

CREATE.21st century


Das cBook verknüpft individuelles Lernen mit allen Lernaktivitäten. Ein echtes integriertes Trägermedium: vom eLearning, Face2Face bis zur Transferkommunikation. Die Zukunft des Corporate Learning, ganz einfach und locker integriert in ihr LMS. Mit dem neuen Mobile Package ist jeder Inhalt sofort auch für die kleinsten Smartphones optimiert. Native Apps mit denen eLearning ganz neu erlebbar wird. Das cBook ist bei Audi, UniCredit, Deutsche Bahn, uvm. bereits erfolgreich im Einsatz.

Speed Geeking
Vom Standard-WBT zum passgenauen Qualifizierungskonzept – alles aus einer Hand



Peter Rosmanith

Managing Director tts Austria
tts GmbH

Als innovativer Full-Service-Anbieter im Bereich Corporate Learning zeigen wir Ihnen digitale Lernlösungen für Ihr Unternehmen - von Standard-Lernprogrammen für klassische Themen wie Compliance oder Microsoft Office bis hin zu ganzheitlichen individuellen Lernkonzepten für den digitalen Wandel. Ergänzt werden diese Lernkonzepte durch innovativen technischen Lösungen wie Electronic Performance Support, 360° Learning oder Location Based Learning. Somit wachsen Lernen und Arbeiten zusammen.

Speed Geeking
Modernes Bildungsmanagement aus HR Perspektive in 5 Minuten erklärt



Oliver Nussbaum

Managing Director
IMC AG




Marc Müller

Managing Director
IMC AG

Die Aus- und Weiterbildung zu steuern und für alle Mitarbeiter übersichtlich darzustellen ist heute Aufgabe eines modernen Bildungsmanagementsystems. Noch vor wenigen Jahren wurden Learning Management Systeme (LMS) nur mit dem Begriff „E-Learning“ verbunden – heute steuern moderne Systeme benutzerfreundlich alle Aufgaben rund um Aus- und Weiterbildung – inklusive spielerischen Elementen und Content Management. Wir zeigen in 5 Minuten wie das geht.

Speed Geeking
Today is a good day to upgrade yourself.



Christian Messner

Senior Sales Manager
GoodHabitz Germany GmbH




Franz Tauber

Geschäftsführer
GoodHabitz Germany GmbH


GoodHabitz bietet hochwertige Online Trainings die Spaß machen und die Lernbedürfnisse aller Niveaus bedienen können. Aus diesem Grund erreichen wir heute bereits über 400 Unternehmenskunden und über 1.000.000 Lerner in Deutschland, England, den Niederlanden, Österreich und Frankreich. Das monatlich wachsende Angebot aus aktuell über 100 Trainings umfasst die Bereiche Management, Business Skills, persönliche Effektivität, Produktivität, Social Media, Kommunikation und positive Psychologie.

Speed Geeking
Der e-Trainer: Lernbegleiter in digitalen Bildungsprozessen



Angelika Wimmer

Consultant
VIWIS GmbH




Dr. Werner Kohn

Geschäftsführung
VIWIS GmbH


Der Einsatz von e-Learning-Elementen bedeutet für Personalentwickler, Trainer und Seminarleiter eine Erweiterung ihres methodisch-didaktischen Know-Hows. In der VIWIS e-Trainer Qualifizierung lernen und erleben die Teilnehmer, wie Sie unterschiedliche e-Tools und Methoden zielgerichtet einsetzen und motivierende, erfolgreiche Blended Learning-Konzepte gestalten. Die Qualifizierung bereitet optimal auf die neue Rolle und das erweiterte Aufgabenfeld vor.

Speed Geeking
Interaktive, mobile Lernreisen einfach und schnell gestalten mit Actionbound



Benedikt Heiß

Leiter Vertrieb und Workshops
Actionbound

Speed Geeking
Elearning weiter gedacht: Mit Live-Tutorings zum erfolgreichen Sprachlernkonzept



Oliver Hahn

Head of Business Development
Rosetta Stone GmbH



Konstantin Herbst

Junior Business Development Manager
Rosetta Stone GmbH

Die Vorteile von digitalem Sprachtraining sind vielen Unternehmen bereits bewusst. Doch können Mitarbeiter ohne persönliche Betreuung eine neue Sprache erlernen? Der Schritt von Präsenztraining zum e-learning wird gerade diesbezüglich noch als schwierig empfunden. Rosetta Stone bietet Ihren Mitarbeitern neben dem reinen e-learning unbegrenzt buchbare Lern-Sessions mit muttersprachlichen Tutoren. Oliver Hahn und Daniela Baumeister zeigen Ihnen live, wie diese Sessions aussehen.

Programmauszug

Best Practice
Gamification zur Verbesserung des Lernverhaltens



Stuart Pedley-Smith
Head of Learning
Kaplan Financial



Nina Kunkel
Sales Director
D2L Europe Ltd.

Durch den Einsatz von Gamification beim E-Learning, hat Kaplan es geschafft, Verhaltensweisen zu fördern, die den Teilnehmern helfen, bei Ausleseverfahren besser abschneiden zu können. Ein interessantes Beiprodukt ist die Identifikation von Charaktereigenschaften, die durch fortschrittsbasierte Ergebnisse zur besseren Auswahl der passenden Mitarbeiter führt.

Best Practice
eLearning lernt dazu. Echt jetzt? Ja! Digitalisierung „disruptiert“, verändert Unternehmen!


David Gezzele

Learning and Development, Leitung
Erste Bank der oesterreichischen
Sparkassen AG




Christoph Schmidt-Mårtensson

CEO
CREATE.21st century

Auch die eLearning-Branche bewegt sich. Obwohl man hier hätte vorbereitet sein können, überrascht die aktuelle Digitalisierungs-Welle schon Unternehmen wie Dienstleister. Und das, obwohl es sich hierbei doch um eine Welt handelt, die von Anfang an per Definition digital war. Auch in der eLearning-/ Corporate-Learning-Welt. Regeln, die bisher als fix gegolten haben, funktionieren nicht mehr. Erfahren sie, was auf Unternehmen zukommt, bzw. wie sich veränderte Erwartungen auswirken.

Best Practice
Eine etwas andere Schulung: Spielerische Elemente und Interaktionen als Schlüssel zur nachhaltigen Wissensvermittlung



Michael
Pelan
Senior Specialist E-Training
T-Mobile Austria



Sybille
Herbinger
Specialist E-Training
T-Mobile Austria

T-Mobile Austria suchte nach einem Weg, Schulungsinhalte an die Mitarbeiter zu vermitteln. Dabei wollte man bewusst einen Schritt weiter gehen: Die Inhalte sollten nicht nur nachhaltig an den Mann und die Frau gebracht werden, sondern der Zielgruppe auch Spaß machen. Denn mit diesem Spaß sollen die Mitarbeiter das Gelernte schließlich auch an ihre Kunden weitergeben. Außerdem gilt bei T-Mobile Austria: Eine Pflicht muss ja nicht lästig sein, sondern darf gerne mit Freude erfüllt werden.

Best Practice
What does that green thing do? Entwicklung einer Augmented Reality unterstützten Learning Experience App



Martin
Knapp
Global Product Training Center
GE Power



Peter
Hall
Global Product Training Center
GE Power

Martin Knapp und Peter Hall von GE‘s Distributed Power Product Training Center geben Einblicke in den Erstellungsprozess einer Augmented Reality unterstützten Mobile App und teilen ihre Erfahrungen und Lessons Learned hinsichtlich Ideenfindung, Inhaltsentwicklung und der Vorbereitung eines globalen Rollouts.

Best Practice
Kompetenzmanagement im ADAC



Christian Wimmer

Leiter ADAC Akademie

ADAC SE


Vorstellung des im ADAC angewandten Kompetenzmanagment Programms. Anhand vereinbarter Sollkompetenzen werden die Bildungsprozesse für die jeweiligen Zielgruppen eingerichtet und die im Kompetenzmodell vereinbarten Sollkompetenzen regelmäßig gemessen und weiterentwickelt. Die Prozesse sind dabei von der Einladung zum Kompetenztest oder Praxistraining bis zum Bildungscontrolling vollständig automatisiert und ermöglichen eine fortlaufende zielgerichtete Weiterentwicklung der Zielgruppen.

Best Practice und Knowledge Café
Sitzt Du noch oder lernst Du schon? – mobile, spielerische Lernreisen mit der interaktiven App Actionbound



Thorsten David

Leiter Digitale Lernformate
Fraport AG



Benedikt Heiß

Leiter Vertrieb und Workshops
Actionbound

Knowledge Café
Strategische Kompetenzentwicklung in Wissenschaft und Praxis: Wie verändert die Digitalisierung die Personalentwicklung?



Mag. Irmgard
Fallmann
Lehrgangsleitung
Donauuniversität Krems



Christiana Scholz
Unternehmensberaterin
Competence Generation

In einer globalen, digitalen Welt gewinnen Kompetenzen zunehmend an Bedeutung - die Wissenschaft spricht von 21st century skills, die Mitarbeiter und MitarbeiterInnen benötigen, um in einem agilen Umfeld schnell agieren zu können und handlungsfähig zu bleiben. Dadurch ergeben sich völlig neue Ansätze in der Personalentwicklung, die wir mit Ihnen diskutieren wollen.

Speed Geeking
3 einfache Wege, wie man die Lernkultur im Unternehmen modernisiert



Nina Kunkel
Sales Director
D2L Europe Ltd.

Eine moderne Lernkultur am Arbeitsplatz inspiriert, motiviert und unterstützt die Mitarbeiter und befähigt sie, neue Fähigkeiten und Kompetenzen zu erwerben. Es berücksichtigt auch die Erwartungen, Bedürfnisse und Vorlieben moderner Lerner. Es stellt diese Prinzipien in den Mittelpunkt und nutzt moderne Lernwerkzeuge um durch kontinuierliches Lernen ein größeres Engagement der Mitarbeiter, Effizienz am Arbeitsplatz und organisatorische Agilität zu fördern.

Speed Geeking
Kleine Bissen Wissen: So geht Lernen heute.



Friedl Wynants

Geschäftsführender Gesellschafter
explain it GmbH

Die Menge an Wissen und Lerninhalten in Unternehmen nimmt stetig zu. Gleichzeitig mangelt es Mitarbeitenden an Zeit, um lange Trainings konzentriert zu absolvieren. Zeitgemäßes Lernen ist daher Lernen mit Micro-Content, der mobil funktioniert und gleichzeitig Spaß macht. Das entspricht der heutigen Lebensrealität – und ist zugleich didaktisch wirksameres Lernen. Warum das so ist und wie solche Lernhappen aussehen können, skizziert Friedl Wynants und freut sich dann auf den Austausch mit Ihnen.

Aktuelle Publikationen:
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 3/2017
Praxisratgeber 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ3/2017
eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017