Thementag Mobile Learning - 5.6.2018 - Stuttgart - Allianz Lebensversicherungs-AG

Thementag: Mobile Learning

Ohne rosarote Brille – wie klappt Mobile Learning wirklich?


Dank der umfassenden Verbreitung von Smartphones und Tablets gehört das Thema Mobile Learning schon seit mehreren Jahren zu den großen Trends der Branche. Mit Mobile Learning sollte Lernen orts- und zeitunabhängiger werden und dadurch u.a. auch neue Lernzielgruppen adressierbar werden. Aufgrund dieses Potentials schien die Erweiterung von eLearning-Szenarien für den Einsatz auf Smartphones und Tablets eigentlich als der nächste logische Schritt.

Doch trotz des Hypes setzt mit 29,6 % bislang weniger als ein Drittel der befragten Unternehmen der neuen eLearning BENCHMARKING Studie 2018 Mobile Learning im Praxisalltag auch wirklich ein.

Denn neben den Potenzialen, die Mobile Learning den Nutzern bringt, gibt es auch eine ganze Reihe an Herausforderungen, die dem Einsatz von Mobile Learning  entgegenstehen. Was muss bei der Einführung beachtet werden? Wie ermittele ich einen Mobile Learning Bedarf? Bring your Own Devise - Lösung oder Problem? Return on Education - Wie messe ich den Erfolg? Auf dem Thementag „Mobile Learning“ werden diese und viele weitere Fragen unvoreingenommen und praxisorientiert diskutiert.

>> Zur Registrierung

Programmbeteiligte

Best Practice
„Wissen erLEBEN“ – Die neue Form des Lernens und Nachschlagens bei der Allianz Lebensversicherungs-AG



Joachim Behringer

Referatsleiter Aus- und Weiterbildung
Allianz Lebensversicherungs-AG

Erfahren Sie in diesem Best Practice, wie jedem einzelnen der ca. 30.000 Lerner in „Wissen erLEBEN“ das Fachwissen für eine bedarfsorientierte Beratung von Kunden individuell und dem persönlichen Qualifizierungslevel entsprechend auf beliebigen Endgeräten zugänglich gemacht wird – sei es um gezielt Inhalte zu erlernen oder im Arbeitsalltag nachzuschlagen, den persönlichen Kenntnistand zu ermitteln und einzuschätzen oder Kenntnisse spielerisch anzuwenden und einzuüben.

Die Location



Allianz
Lebensversicherungs-AG
,
Stuttgart

Themenpartner

inside Unternehmensgruppe, Aachen

Programmbeteiligte

Wake-Up-Call
Mobile Learning - Wie mobil muß es sein?




Matthias Brockerhoff

Weiterbildungsexperte

In meinen Augen ist das Moblie Learning „nur“ eine interessante weitere Option, die Zielgruppen in ihren Umfeldern optimal zu erreichen. Ich möchte Sie gerne aufwecken, dabei nicht nur das technisch Machbare anzustreben, sondern den Lerner mit seinen Bedürfnissen auch hier in den Mittelpunkt zu stellen.

Best Practice
Mit Mobile Learning auf Expansionskurs



Tobias Schwung

HR Development Consultant
Vapiano SE

Erfahren Sie, wie es Vapiano durch ein konsequent umgesetztes E-Learning-Konzept schafft, in über 200 Restaurants in 33 Ländern weltweit mit verschiedensten Kulturkreisen eine konsistente Qualität der Speisen und des Services durch Lernen am Arbeitsplatz sicherzustellen. Durch den realisierten Mobile-Learning- und „bring your own device“-Ansatz wurde die Voraussetzung dafür geschaffen, dass allen Mitarbeitern flexibles mobiles Lernen inkl. Zertifizierung unabhängig von Ort & Zeit ermöglicht wird.

Best Practice
Live Demo Session: Smart Mobile Learning – Erleben Sie hautnah, wie einfach situatives, adaptives und individuelles Lernen funktioniert



Dr. Patrick Blum
Geschäftsführer
inside Unternehmensgruppe

Lernen und Arbeiten verschmelzen immer mehr. Das klassische „Lernen auf Vorrat“ wird zunehmend durch ein Lernen „Just in Time“ ergänzt, oftmals sogar ersetzt. Benötigt werden intelligente und smarte Lösungen, bei denen individuelle Lern- und Wissenseinheiten gezielt, kontextbezogen und zielgruppenadäquat zum richtigen Zeitpunkt dem richtigen Empfänger vermittelt werden. Wie Smart Mobile Learning durch den Einsatz von eduBeacons funktionieren kann, wird Ihnen hier live demonstriert.


SoftDeCC


Aktuelle Publikationen:
eLearning Journal - 2/2018
Kaufberater & Markt 2018/2019
>> Jetzt bestellen
eLJ2/2018
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017