IdeaTEAM: Ein eLearning Autorensystem für jeden Anwender und jede Anforderung

Ein modernes Autorensystem muss eine Vielzahl verschiedener Aufgaben erfüllen. Es muss schnell erlernbar, einfach bedienbar und übersichtlich gestaltet sein. Es soll alle didaktischen Optionen bieten, Entwicklerteams das kollaborative Arbeiten ermöglichen, die Produktion mehrsprachiger Anwendungen ermöglichen und jetzt auch noch das Responsive Design Authoring unterstützen.

Warum Responsive Design?

Die Nutzung mobiler Endgeräte lässt sich aus dem heutigen Leben nicht mehr wegdenken. Schon beim Surfen durchs Internet ist eine dynamische Anpassung von Webseiten an unterschiedliche Bildschirmgrößen und Auflösungen von Tablets und Smartphones kaum wegzudenken. Auch das Lernen findet zu unterschiedlichen Zeiten an wechselnden Lernorten und zunehmend auch mit mobilen Endgeräte statt.

Was bedeutet Responsive Design?

Responsives Webdesign bedeutet, dass sich der strukturelle Aufbau einer Lernwendung sowie Inhalte und Navigationselemente dynamisch an die Auflösung eines Endgerätes anpassen. Inhalte werden gezoomt, neu positioniert oder ausgeblendet. Nicht alle Lerninhalte, Medien oder Bildschirmseiten werden zwangsläufig auf allen Endgeräten angezeigt.

Woran erkenne ich, ob ein Autorensystem Responsive Design unterstützt?


Klassische Autorensysteme, die WYSIWYG Authoring unterstützen, ermöglichen das pixelgenaue, absolute Positionieren von Bildern, Texten und sonstigen Elementen auf einer Bildschirmseite. Responsive Design Authoring fordert jedoch das relative Positionieren von Elemente, da sich diese automatisch in Größe und Position an ein mobiles Endgerät anpassen müssen. Darüber muss bei Responsive Design Authoring nur eine Variante einer Lernanwendung für alle mobilen Darstellungformen entwickelt werden.  

Welche Anforderungen stellt Responsive Design Support an ein Autorensystem?

Neben den bereits vorab dargestellten Kriterien muss dem Autor schon bei der Erstellung einer Anwendung eine realistische Vorstellung vermittelt werden, wie seine Anwendung auf einem SmartPhone, Tablet oder Desktop Rechner aussehen und funktionieren wird. Hierzu benötigt er WYSIWYG Authoring, eine simulierte Projektvorschau im Autorensystem sowie ein komfortables Prototyping direkt auf den mobilen Endgeräten.

IdeaTEAM, das One for all-Autorensystem

Als marktführendes Autorensystem verpflichtet sich IdeaTEAM, nachhaltige Arbeitsergebnisse zu liefern. Dies setzt die Bereitstellung intuitiver und zukunftsweisender Technologien voraus. IdeaTEAM Anwendungen werden einmal erstellt und sind danach auf mobilen Endgeräte „a la coleur“ einsatzfähig.

Herausragend für den gesamten Herstellungsprozess einer responsiven Lernanwendung in IdeaTEAM ist das durchgängig umgesetzte WYSIWYG Prinzip.

IdeaTEAM Assistenten unterstützen bei der Erstellung von full-responsive Lernanwendungen.
Dank Responsive Design haben Lerninhalte immer die optimale Größe, sowohl auf dem PC…

Verschiedene Bildschirmauflösungen und Gerätetypen lassen sich bereits während des gesamten Entwicklungsprozesses im Autorensystem simulieren. Die IdeaTEAM Projektvorschau bietet jederzeit reales Prototyping direkt auf dem Smartphone, Phablet oder Tablet.

IdeaTEAM Assistenten, in Kombination mit variabel nutzbaren Smart Vorlagen, bieten Hilfestellungen bei der Erstellung interaktive Übungstypen, inspirierender Präsentationen oder der Umsetzung intelligenter Testszenarien.

Über Responsive Layout Assistenten wird festgelegt, welche Bildschirmbereiche skaliert, umgebrochen oder je nach mobilem Device ein- oder ausgeblendet werden.

IdeaTEAM ist mehr als nur ein Autorensystem. „One for all“ steht für ein Autorensystem, das von Autoren, Trainern, Redakteuren sowie professionellen Dienstleistern und Softwareentwicklern genutzt werden kann. „One for all“ steht auch für „Einmal entwickelt und auf allen Endgeräten nutzbar“.

Kundenprojekt Westermann Gruppe

Die Westermann Gruppe in Braunschweig gehört zu den großen deutschen Anbietern von Bildungsmedien. Unter dem Dach des Unternehmens haben sich namhafte Verlage wie Westermann, Schroedel, Diesterweg, Schöningh, Winklers und Bildungsverlag EINS miteinander verbunden.

Für den Unternehmensbereich der Beruflichen Bildung launcht die Westermann Gruppe zum August 2018 das neue E-Learning Portal GEORG. Im Zentrum von GEORG stehen themenbezogene E-Learning-Kurse, die für eine neue Qualität in der Ausbildung sorgen. GEORG soll lernortunabhängig genutzt werden können und daher gleichermaßen in der Desktop- und mobilen Ansicht funktionieren.

Für das Lernportal wurde IdeaTEAM als Autorensystem genutzt, da Autoren und Redaktion online zusammen an Lerninhalten zentral und ortsunabhängig arbeiten können. Die Inhaltserstellung über fertige Seitenvorlagen in einzelnen Projekten erleichtert vor allem den Autoren die Arbeit. Zudem eröffnet das Aufzeichnen von Lerndaten mithilfe von xAPI zahlreiche neue Möglichkeiten, um Lerneraktivitäten aufzuzeichnen und auszuwerten.

…als auch auf dem Smartphone.

KONTAKT

LINK & LINK Software GmbH & Co. KG

Kaiserstraße 21 - 23
D-44135 Dortmund

Tel.: +49 (0) 231 / 52 77 95
Fax: +49 (0) 231 / 52 77 94

sales(at)linkundlink.de
www.linkundlink.de


SoftDeCC


Aktuelle Publikationen:
eLearning Journal - 2/2018
Kaufberater & Markt 2018/2019
>> Jetzt bestellen
eLJ2/2018
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017