Thementag Digitale Transformation - 20.11.2018 - München - Wacker Chemie AG

Thementag: Digitale Transformation

Wenn neue Lernkonzepte auf alte Unternehmenskulturen treffen


Die Digitalisierung wird nicht nur die Geschäftsmodelle, sondern auch die Arbeits- und Lernprozesse von Unternehmen grundlegend verändern, was eine umfassende Flexibilisierung von Arbeitsort und –zeit zur Folge haben wird. Die oftmals noch hierarchischen Strukturen in Unternehmen werden zukünftig zunehmend flexiblen Netzwerken weichen müssen, während z.B. Home Office oder flexible Arbeitszeiten neue Kompetenzen von den Mitarbeitern verlangen. Gleichzeitig werden sich die von außen an die Unternehmen gestellten Erwartungen signifikant ändern. Um zukünftig mit diesen Entwicklungen Schritt halten zu können, muss sich auch die betriebliche Aus- und Weiterbildung diesen Veränderungen anpassen. Ebenso müssen die Bedürfnisse der Kunden und Partner der Unternehmen an zeitgemäße Lernformate Berücksichtigung finden.  Wie sieht ein modernes Lernkonzept aus? Welche Lerntechnologien werden an Relevanz gewinnen, welche verlieren? Wie können Widerstände erkannt und überwunden werden? Welchen Stellenwert wird eLearning zukünftig vis-à-vis Präsenztraining haben? Wie kann der Lernprozess zukünftig individueller gestaltet werden? Wie kann informelles Lernen unterstützt werden? Diese und viele weitere Fragen stehen beim Thementag „Digitale Transformation“ im Mittelpunkt.

>> Zur Registrierung

Programmbeteiligte

Best Practice
Lernpfade und das Potential von kombinierten Methoden



Sebastian Hartmann
Leiter Global Product Training
Bosch Sicherheitssysteme GmbH


Während wir früher ein Lernthema schlicht und etwas phantasielos durch ein Präsenztraining abgedecken konnten, sehen wir uns jetzt immer komplexeren Lerninhalten gegenüber. Das stellt uns vor die Wahl, entweder immer längere und immer mehr Präsenztraining durchzuführen, oder auf digitale und kombinierte Lernformate zu wechseln - mit vielen Vorteilen, aber auch mit einigen Risiken. Im Vortrag wird ein noch nicht perfekter Ansatz mit viel Potential gezeigt.

Die Location




Wacker Chemie AG
,
München

Themenpartner


imc information multimedia communication AG
, Saarbrücken

Programmbeteiligte

Wake-Up-Call
Change mich am Arsch - Wieviel Veränderung halten Mitarbeiter aus?


Prof. Dr. Axel Koch

Professor für Training und Coaching
Hochschule für angewandtes Management

Wieviel Veränderung können Mitarbeiter überhaupt aushalten? Und was passiert, wenn die Grenze überschritten ist? Das sind zwei Fragen, die angesichts des steigenden Change Tempos in den Firmen zunehmend an Bedeutung gewinnen. Ständiger Anpassungsdruck und das Credo „flexibel sei der Mensch, biegsam und gut“, führen in eine krankmachende Veränderungsfalle. Der Wake-Up Vortrag gibt den Change-Opfern eine Stimme. Er ist ein Appell, genauer hinzusehen und liefert Denkanstöße, was zu tun ist.

Best Practice



Dr. Matthias Görtz

Digitales Lernen & Wissensoffensiven
Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG


SoftDeCC


Aktuelle Publikationen:
eLearning Journal - 2/2018
Kaufberater & Markt 2018/2019
>> Jetzt bestellen
eLJ2/2018
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017