Informelle

Kompetenzaneignung

 

Informelles Lernen bezieht sich als Prozess sowohl auf das Individuum wie auf kulturelle Praktiken, die dieses Lernen, das auf den ersten Blick ungesteuert und „wild“ zu sein scheint, mittels eigener Prinzipien und Standardisierungen steuert.

Andreas Meese geht diesem Spannungsfeld am Beispiel der sich informell vollziehenden Kompetenzaneignung von Maurermeistern in Ecuador nach, anhand dessen er die kulturellen Elemente und Funktionen des informellen Lernens erhebt und auswertet.

Um sowohl die individuellen wie die kulturellen Dimensionen des informellen Lernens empirisch und theoretisch zu erfassen, bezieht er sich auf das Konzept des „Erfahrungsfeldes“ des französischen Philosophen Merleau-Ponty, mit dessen Hilfe er einen Begriffsapparat aufbaut, der jenseits von Subjektivismus und Objektivismus in der Lage ist, die Phänomene des (informellen) Lernens, der Kompetenzaneignung und der Kultur aufzugreifen, ohne die forschungsmethodologische Anschlussfähigkeit aus den Augen zu verlieren.

Info

Titel: Informelles Lernen und Kompetenzaneignung als kulturelle Praxis

Autor: Andreas Meese

Verlag: Schneider Verlag Hohengehren

Preis: 29,80€

ISBN: 978-3-83400-854-1

Erschienen: 2011

Volltextsuche



Skyscraper - Haufe Akademie

Medienpartner


Web: www.tuev-sued.de/akademie
Fon: +49 (0) 89 / 5791-1180
80339 München

Profil

Die TÜV SÜD Akademie ist einer der führenden Bildungspartner für Unternehmen und Mitarbeiter.

Mit weltweit 500 Mitarbeitern an über 80 Standorten wird aktuelles Know-how aus den Bereichen Management, Gesundheit und Technik praxisnah vermittelt. Die bei der TÜV SÜD Akademie erworbenen Qualifikationen und zertifizierten Abschlüsse erfüllen höchste Qualitätsanforderungen.

Produkte

Beratung im Bildungsmanagement, individuelle Konzeption von Bildungsmaßnahmen, Seminare, Workshops, Tagungen und Kongresse

Umfassendes Seminarangebot in den Bereichen:

  • Managementsysteme
  • Anlagen- und Produktionstechnik
  • Umwelttechnik
  • Arbeitssicherheit
  • Gebäude- und Elektrotechnik
  • Verkehr und Logistik
  • Medizintechnik und Gesundheitswesen