Informelle

Kompetenzaneignung

 

Informelles Lernen bezieht sich als Prozess sowohl auf das Individuum wie auf kulturelle Praktiken, die dieses Lernen, das auf den ersten Blick ungesteuert und „wild“ zu sein scheint, mittels eigener Prinzipien und Standardisierungen steuert.

Andreas Meese geht diesem Spannungsfeld am Beispiel der sich informell vollziehenden Kompetenzaneignung von Maurermeistern in Ecuador nach, anhand dessen er die kulturellen Elemente und Funktionen des informellen Lernens erhebt und auswertet.

Um sowohl die individuellen wie die kulturellen Dimensionen des informellen Lernens empirisch und theoretisch zu erfassen, bezieht er sich auf das Konzept des „Erfahrungsfeldes“ des französischen Philosophen Merleau-Ponty, mit dessen Hilfe er einen Begriffsapparat aufbaut, der jenseits von Subjektivismus und Objektivismus in der Lage ist, die Phänomene des (informellen) Lernens, der Kompetenzaneignung und der Kultur aufzugreifen, ohne die forschungsmethodologische Anschlussfähigkeit aus den Augen zu verlieren.

Info

Titel: Informelles Lernen und Kompetenzaneignung als kulturelle Praxis

Autor: Andreas Meese

Verlag: Schneider Verlag Hohengehren

Preis: 29,80€

ISBN: 978-3-83400-854-1

Erschienen: 2011

Volltextsuche

Medienpartner


Web: www.etz-stuttgart.de
Fon:  +49 (0) 711 / 95 59 16 - 0
70376 Stuttgart

Profil

Persönlich, modern, flexibel: die etz-Kompetenz.

Das etz bietet als führender Bildungsdienstleister in der Elektro- und IT-Technik modulare Kurskonzepte in der beruflichen Bildung an. Das etz führt Sie zu Ihrem gewünschten Bildungsziel, mit an Geschäftsprozessen orientierten, modernen Lernmedien (Blended Learning mit CBT oder WBT).

Produkte

Seminare für Solartechnik, Wärmepumpe, Klima, Heizung, Lüftung, Energieberatung, Betriebsmanagement.

Meisterausbildung der Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik und Informationstechnik. Fortbildung der Solartechnik, Gebäudetechnik und Energieberatung sowie Betriebsmanagement, eProcurement, Projektmanagement, Ausbildereignung. Unsere Seminare werden als Blended Learning- Konzept mit Praxisunterricht, Virtuellem Klassenzimmer, Kollaboriertem Lernen für Industrie und Handwerk angeboten.