vitero ist Sieger des Innovationspreis-IT

Die innovative Software ist Gewinner der Kategorie „E-Learning“

Montag, 18.03.2013

Stuttgart (vitero GmbH) Unter dem Motto "We Share Innovation" überreichte das Team der Initiative Mittelstand auf der CeBIT dem Geschäftsführer der vitero GmbH, Dr. Fabian Kempf, den INNOVATIONSPREIS-IT 2013 mit Pokal, Logo und Signet in der Kategorie E-Learning.

„Diese Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung der Qualität unserer Web Conferencing- und Virtual Classroom Software“, so Dr. Kempf. Mit über 4.900 eingereichten Bewerbungen war die Konkurrenz dieses Jahr so stark wie nie zuvor, ein neuer Bewerberrekord wurde erreicht.

Eine hochkarätige Jury (Professoren, Wissenschaftler, Branchenvertreter und Fachjournalisten) bewerteten die eingereichten Produkte und Lösungen nach einem festgelegten Kriterienkatalog. Kriterien waren unter anderem der Innovationsgehalt, der Nutzen und die Mittelstandseignung des eingereichten Produkts.

vitero überzeugte die Jury auf allen Gebieten: die von der Fraunhofer Gesellschaft von Usability Experten und Kognitionspsychologen mitentwickelte Online-Kommunikationssoftware ist dank patentierter Benutzeroberfläche Vorreiter auf dem Gebiet Benutzerfreundlichkeit und User Experience und bietet durch den Wegfall von Reisezeiten und –kosten eine beträchtliche Geld- und Zeitersparnis. Sie kann durch 18 verschiedene Module exakt auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden.

Das Motto der Initiative Mittelstand "We Share Innovation" war auch für vitero auf der CeBIT oberste Pflicht: mit dem Release 5.0 erwartet die Benutzer eine Vielzahl an Innovationen, u.a. eine Version für mobile Endgeräte und ein modernisiertes Design.

Volltextsuche

Medienpartner


Web: www.zfh.de
Fon: +49 (0)261 / 9 15 38-0 
56075 Koblenz

Profil

Die ZFH ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Länder Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland.

Die ZFH kooperiert im Verbund mit den 13 Fach-/Hochschulen der drei Bundesländer und länderübergreifend mit weiteren Fachhochschulen in Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Das Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Fernstudienangebote. Derzeit sind über 4.000 Fernstudierende an den Fach-/Hochschulen des ZFH-Verbundes eingeschrieben.

Produkte

Über 40 Fernstudienangebote in betriebswirtschaftlichen, technischen und sozialen Fachbereichen.

Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, FIBAA, ACQUIN bzw. AHPGS zertifiziert und somit international anerkannt. Neben den Bachelor- und Masterstudiengängen besteht auch ein umfangreiches Angebot an Zertifikatsstudiengängen sowie Einzelmodulen mit Hochschulzertifikat.