eLearning SUMMIT Tour 2013
 

Die Location

Wien - Schloss
Wilhelminenberg


Am nordwestlichen
Stadtrand Wiens
gelegen, umgeben von
einem großen Park,
befindet sich das Schloss
Wilhelminenberg in einer
der schönsten Grün-
lagen Wiens.

Hier wird der eLearning
SUMMIT Wien

stattfinden.


Zu den weitere Locations...

Die Programmbausteine

BEST PRACTICE-REPORTS

Über 100 Projektverantwortliche aus Wirtschaft
und Organisationen werden als Programmbe-
teiligte während der SUMMIT Tour für einen Er-
fahrungsaustausch zur Verfügung stehen. Hier
werden herausragende und handverlesene
Lösungen und Projekte vorgestellt, die neue
Denkanstöße und Einblicke liefern. Die hier vor-
gestellten Beispiele stehen als „Status Quo“
der innovativsten Entwicklungen im Fokus.

NETWORK AREA

Erfahrungsaustausch, neue Kontakte knüpfen,
sich vernetzen. Die Network Area bietet die
ruhige Atmosphäre, derer es hierzu bedarf. In
verschiedenen Zeitabschnitten zwischen den Ver-
anstaltungssessions - aber auch während dieser -
steht dieser Bereich zur Verfügung.

WORLD CAFÉ

Im World Café treffen die Kompetenzen von Ex-
perten Anbietern und Teilnehmern zusammen,
um in konstruktiven Gesprächen, die für die Teil-
nehmer relevanten Themen zu erörtern und sich
über Erkenntnisse und Ansätze auszutauschen.

EXPERT PANEL

Die Podiumsdiskussion bietet den direkten Aus-
tausch mit Experten aus den verschiedenen
Bereichen der Weitebildungs- und eLearning-
Branche. Thema des Expert Panels: Lernexzellenz

 

BARCAMP-FORUM

Parallel zu den Vorträgen (formelles Lernen im
klassischen Konferenzformat) bieten wir Ihnen bei
der eLearning SUMMIT Tour auch den Rahmen für
informelle Lernerfahrungen im BarCamp-ähnlichen
Un-Konferenz-Format. Das BarCamp-Forum bietet
die Möglichkeit zum kollegialen Intensiv-Aus-
tausch. Dort können Sie die Expertise Ihrer Kolle-
ginnen und Kollegen nutzen, und auch Ihre
eigenen Erfahrungen einbringen. Referenten der
Vorträge werden dort ebenfalls zur Verfügung
stehen. Die Themen gestalten ausschließlich die
Teilnehmer. Sie werden dabei auch Ideen ge-
winnen für Rahmenbedingungen für informelles
Lernen in ihrem Unternehmen.

LERNEXZELLENZ-FORUM

Jede Station der SUMMIT Tour wird gestartet mit
einem Wake-Up-Call. Ein Bildungsexperte be-
leuchtet jeweils einen wesentlichen Aspekt von
„Exellence in Learning“ in Zeiten von Web 2.0.
Im 1-stündigen, von Norbert Büning moderierten
Lernexzellenz-Forum, steht Raum zum Austausch
zu Aspekten des Wake-Up-Calls und des Expert
Panels zur Verfügung. Im Verlauf der SUMMIT
Tour entsteht so weiterer Input zu einem
Prototyp eines Blended MOOCs zum Thema
„Lernexzellenz in Zeiten von 2.0“, der im Herbst
auch eine Online-Beteiligung an der SUMMIT
Tour ermöglicht.

NETWORK DINNER

Das Network Dinner bietet Ihnen die Gelegenheit
zum freien Netzwerken in einem besonderen Am-
biente. Kommen Sie mit Themenpartnern, Ex-
perten und anderen Teilnehmern der Konferenz
ins Gespräch und geniessen Sie die ungezwung-
ene Atmospäre beim Dinner.

LEARNING INNOVATION-THEMENPARTNER

Themenpartner sind ausgewählte Branchenex-
perten und als Ansprechpartner für ihr jeweiliges
Thema zuständig. Themenpartner haben die
Möglichkeit sich im World Café und im Learning
Innovation-Block zu präsentieren.

Programm-Vorschau

Learning Innovation und World Café
Lieben Sie Ihr LMS?



Klaus Löper
Sales Director
NetDimensions Germany GmbH



Dirk Flaskamp
Sales Director
NetDimensions Germany GmbH

- Aktuelle Studien in den USA zeigen, dass
lediglich 8% aller Unternehmen mit ihrem LMS
glücklich sind
- Im Unterschied dazu lehnen mehr als drei mal so
viele Anwender das aktuell eingeführte LMS aus
vollem Herzen ab
- Die ja unzweifelhaft notwendige Akzeptanz für
ein LMS lässt sich natürlich z. B. über gute Kom-
munikation steigern
- Es gibt aber weitere Möglichkeiten, wie wir an
einem konkreten Beispiel zeigen

Best Practice-Report und World Café
Die 5 Erfolgsgeheimnisse des eLearnings


Karsten Mitzinnek
Geschäftsführer
papagei.com –
Das Videosprachlernportal

• Neurowissenschaftliche Erkenntnisse als Steil-
vorlage für Lernen 2.0
• Bildungstrends: Was bringt die Zukunft?
• Praxisbeispiel aus dem Bereich Sprachenlernen

Learning Innovation und World Café
Evaluation und Qualitätsmanagement:
Automatisierung von organisationsweiten
Befragungen




Thomas Gleich
Key Account Manager
Electric Paper GmbH

Schnelles Feedback sichert Unternehmen die
Möglichkeit, zuverlässig und wirksam die
gesetzten Qualitätsstandards einzuhalten und
sogar zu verbessern. Erfahren Sie im Vortrag, wie
so etwas effizient und zeitnah mithilfe von
EvaSys,als integriertes Befragungsinstrument,
umgesetzt werden kann.

Learning Innovation und World Café
Qualitätssicherung für Training



Günter Maschewski

Consultant Anwendungsintegration
SoftDecc Software GmbH

Evaluation von Trainings durch Tests und
Feedback zur Qualitätsmessung von Inhalt
und Organisation.

Learning Innovation und World Café
Mobile learning und virtuelle Lernwelten als
APP. Wie das „Angreifen“ des GUI-Designs die
Welt des Lernens mit Neuen Medien verändert
hat



Christoph Schmidt-Mårtensson

Geschäftsführer
create.at

Warum virtuelle Lernwelten, mobile APPs und
Content2Go eLearning endgültig verändert
haben? Oder, hätten Sie gedacht,  dass die
beliebteste Kategorie im iTunes App-Store nach
Spiele und Unterhaltung die Kategorie Bildung ist?
eLearning der neuen Generation  hat gelernt zu-
zuhören. Und jetzt bewegt es. Lernkom-
munikation mit Neuen und mobilen Medien be-
wegt Zielgruppen, die wir  sonst nie erreicht
hätten. Create.at setzt seit vielen Jahren
virtuelle Lernwelten für Kunden wie Silhouette,
Audi oder Head Tyrolia um. Anhand konkreter
Projekte zeigen wir die Möglichkeiten von Lern-
welten und mobile learning  in der Qualifizierung
unterschiedlicher Zielgruppen, wie Leads im
Marketing oder Kunden im Vertrieb.

Best Practice-Report und World Café
Systematisches Lernen mit digitalen Lern-
karteien - schnell, einprägsam und einfach
anzuwenden



Marcel Dübner
Geschäftsführer
inside Unternehmensgruppe

• Faktenlernen mit minimalem Zeitaufwand
• Nachhaltiges Lernen durch systematisches
Wiederholen
• Der optimale Weg ins Langzeitgedächtnis

World Café
Mehrwert schaffen durch e-learning
basiertes Sprachentraining bei Speexx



Denise Hähle
Key Account Managerin
Speexx

• Wieso ist internationale Kommunikations-
fähigkeit unerlässlich?
• Vorteile des e-learning basierten „Perfect Blend“
gegenüber klassischem Präsenztraining
• „The Perfect Blend“ - weltweit standardisierte
und miteinander verzahnte Trainingsmethoden
stellen roten Faden in Ihrer Trainingsmaßnahme
sicher!  
• Evaluierung, Standortkontrolle und Talent
Pooling Ihrer Lerner global und flexibel möglich!

 

Programm-Vorschau

Best Practice-Report und World Café
etraining@pfeiffer – die flexible Welt des
Lernens in der Pfeiffer Handelsgruppe – vom
Projektstart bis zum Erfolg



Petra Andexlinger
Bereichsleitung
Human Resources
C+C Pfeiffer

• Der Projektauftrag und seine Bedeutung bei der
Einführung
• Die Erfolgsfaktoren und Lessons Learned am
Weg zur Zielerreichung
• Das Ergebnis und Status Quo von
etraining@pfeiffer

Best Practice-Report und World Café
E-Learning Reloaded in der SPAR
Österreichische Warenhandels-AG.


Michael Fally
Konzern-
Personalentwicklung E-Learning
SPAR Österreichische
Warenhandels-AG




Dr. Werner Kohn

Geschäftsführer
VIWIS GmbH

Integration von E-Learning in der Personal-
entwicklung
• E-Learning in der Ausbildungspyramide bei SPAR
AG
• „Fachkompetenz Frische“ als Blended Learning
Beispiel in der konzernalen Lehrlingsausbildung

Wake-Up-Call
Lernexzellenz in Zeiten von Web 2.0


Prof. Dr. Josef Herget

Director
Excellence Institute –
Research & Solutions


• Lernen – Wissen – Innovation im Kontext
denken
• Individuelle und unternehmerische Exzellenz
synchronisieren
• Share Economy in Lernszenarien

Best Practice-Report und World Café
Vorzüge eines produktspezifischen E-Learning
Tool und die erfolgreiche Implementation in
einem Traditionsunternehmen wie SWAROVSKI
OPTIK.

Daniel Mühlmann
Head of Training &
Visit Management
SWAROVSKI OPTIK
Vertriebs GmbH


E-Learning bei SWAROVSKI OPTIK:
• Spielerisches und nachhaltiges Lernen
verkaufsrelevanter Produktinformationen
• Interaktives Training für Mitarbeiter, Händler
und Endkunden mit Zertifikation
• Flexibles und zeitunabhängiges Schulungs-
angebot
• Teil eines „Blended Learning“ Konzepts

Podiumsdiskussion
Lernexellenz in Zeiten von Web 2.0

Moderation:

Isabella Mader
CEO / Vorstand
NetHotels AG


Prof. Dr. Josef Herget

Director
Excellence Institute –
Research & Solutions


Dr. Peter Glanninger
Leiter des Zentrum
für Unterrichtsmedien
Bundesministerium für
Inneres
Österreich



Johannes Cruyff
Leiter Learning &
Collaboration
Accenture GmbH

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/2/2f/Donau_Universit%C3%A4t_Krems.svg/400px-Donau_Universit%C3%A4t_Krems.svg.png

Gerhard Schwed
E-Learning Center
Donau-Universität Krems

Learning Innovation und World Café
E-Learning im Vertrieb. Ein integrierten Ansatz
für innovationsgetriebene Unternehmen am
Beispiel der Bauerfeind AG.




Guy Fischer
Geschäftsführer
Fischer, Knoblauch & Co.



Prof. Dr. Roland Schnurpfeil

Dozent
Hochschule Ansbach

Der Außendienst der Bauerfeind AG sollte im
Hinblick auf sein fachliches und technisches
Wissen eine Vorreiterrolle einnehmen. Es wurde
ein dislozierte Ansatz verfolgt um die Produkte
verkaufsunterstützend zu schulen. E-Learning
wurde sowohl alleinstehend als Werkzeug als
auch in Ergänzung mit Präsenzveranstaltungen im
Unternehmen implementiert. Durch die Implemen-
tierung von webbased Trainings mit hohem 3D
und Interaktionsgrad konnte eine einheitliche
Ausbildung erreicht werden. Die Organisation ist
schneller auf dem erforderlichen Kenntnisstand –
Administration, insbesondere Erfolgskontrollen,
können systemgestützt leichter umgesetzt
werden. Der integrierte Ausbildungsansatz von
Präsenz und Distanzlernen – folglich die Blended
Learning Lösung – führt zu einer hoher Flexibili-
sierung innerhalb des Unternehmens.

World Café
Der Virtuelle Supermarkt: Serious Gaming
für den Lebensmittel Handel




Oliver Peik
Objektleitung Mediadidact
Deutscher Fachverlag GmbH


• die Ausgangssituation: Lernbedarfe und Lern-
möglichkeiten im filialisierten Handel
• Vorstellung der e-learning Lösung
"virtuellersupermarkt.de"
• Einbindung der Industrie mit exklusiver Paten-
schaften

Best Practice und World Café
e-Testing und Prüfungsvorbereitung mittels
e-Learning


Dr. Peter Glanninger
Leiter des Zentrum
für Unterrichtsmedien
Bundesministerium für
Inneres
Österreich

Die Auswahlprüfung für das untere Management
der Polizei in Österreich wird seit 2012 elek-
tronisch durchgeführt; gleichzeitig erfolgt die
Prüfungsvorbereitung über E-Learning; im Beitrag
werden die Erfahrungen und Probleme mit diesem
elektronischen Testverfahren dargestellt

Learning Innovation und World Café
Agile Learning – die Evolution des Lernens



Stefan Schmidinger
Sales Manager Austria
Lumesse

Die Welt wird immer schneller, komplexer und HR
muss immer schneller reagieren, um geänderte
Anforderungen zu erfüllen und die Mitarbeiter auf
einem aktuellen Wissensstand zu halten. Agile ist
eine technische Bezeichnung die sich sehr gut auf
die komplexen Anforderungen im eLearning über-
tragen lässt, mit unsere agilen Lösungen können
Sie wesentlich besser reagieren und Mitarbeiter
zurfrieden machen. Wie können Sie ihre Lern-
strategie an die Komplexe und agile Unter-
nehmensentwicklung anpassen?

Best Practice und World Café
Wenn der Inspektor kommt: Inspection
Readiness mit iReady


Henry Koch
Project Manager,
Continous Learning
& Development

Merck KGaA



Christian Förg
Regional VP Central Europe
Saba Software

Unternehmen aus dem Pharmabereich unterliegen
strengen Kontrollen. Und die Inspektoren, die
diese Kontrollen durchführen, kündigen sich un-
gern an. Umso wichtiger ist die Vorbereitung
darauf. Die E-Learning Reihe „iReady“ erklärt das
richtige Verhalten bei Inspektionen („iReady -
Behave!“), die sachliche Vorbereitung („iReady –
Prepare!“) und die richtige Dokumentation
(„iReady - Document!“).
Mit den E-Learnings der iReady Reihe können
weltweit Mitarbeiter auf Inspektionen vorbereitet
werden. Das Feedback der Teilnehmer ist äußerst
positiv.

Learning Innovation und World Café
Corporate eLearning: Blended Learning
funktioniert wirklich!



Roland Kaimberger
General Manager
CLICK&LEARN



Robert Berndorfer
Senior Project Manager
CLICK&LEARN

Wie es Unternehmen in unserer schnelllebigen,
globalisierten Zeit schaffen, über Wissenstransfer
die Dienstleistungs- und Produktqualität zu
steigern …
Wir zeigen Ihnen anhand von Beispielen wie er-
folgreiche Blended Learning Konzepte aussehen
und wie eine Wissensbilanz in Unternehmen
endlich möglich wird.

World Café
eLearning Toolauswahl – wie finde ich im
Produkt-Dschungel das passende LMS oder
Autorentool?


Andrea Dobida
Projektleiterin
common sense – eLearning &
training consultants GmbH


• Vorstellung  eines strukturierten Auswahl-
prozesses als Basis für erfolgreiche eLearning-
Implementation
• Auswahl-Faktoren: Integration in HR-Prozesse,
pädagogische Prozesse, Anwendungsszenarien,
Ressourcen, Skalierbarkeit, Budget, Trainings-
bedarf sowie die Integration in die lokale IT