Von Treibern in der digitalen Weiterbildung, der Motivationsfrage und Learning Design

Was kommt, was bleibt, was wirkt?

Donnerstag, 16.11.2017

Karlsruhe | Die Zunahme der Komplexität der Arbeitswelt durch die Digitalisierung fordert pragmatische Lösungen und den kreativen Blick interdisziplinärer Teams. Prozesse vereinfachen und zu verzahnen:  eine wichtige Aufgabe und zugleich Herausforderung für HR, F&E - und IT-Abteilung. Letztendlich geht es um nachhaltige Konzepte für Personalentwicklung und Training und für die Digitale Weiterbildung. Diese brauchen wie in allen anderen Bereichen einen gewissen Motivationsschub und Akzeptanz der Anwender. Wie gelingt dies?

Der neue Geschäftsbereich Learning Design der time4you GmbH ließ auf der Zukunft Personal 2017 über die Erfolgsfaktoren beim Digitalen Lernen abstimmen. Zur Auswahl standen die Faktoren Design, Didaktik, Spaß, Teamwork und Mobiles Lernen.

Für die Didaktik stimmten 22,4 Prozent, der Faktor Spaß wurde mit 41,6 Prozent gevotet und Teamwork finden 18,7 Prozent der Nutzer wichtig. 
Welche Quoten die Bereiche Design und Mobile Learning erreicht haben? Das erfahren am 29. November 2017 die Teilnehmer der kostenfreien Livesession „Digitalisierung in der Weiterbildung – was bleibt, was kommt, was wirkt? - von 11 bis 11.45 Uhr / Infos und Anmeldung unter www.time4you.de/events.

Manche Fragen stellen wir uns eben immer wieder neu: Wie werden wir in Zukunft lernen? Was sind die Trends beim “Digital Learning”? Worauf können wir verzichten? Was kommt, was  wirkt? Infos und Anmeldung unter www.time4you.de/events

Weitere Termine im November/Dezember:
·  21.11.2017  Communities: Lernen in Netzwerken
·  29.11.2017  Digitalisierung in der Weiterbildung – was bleibt, was kommt, was wirkt?
·  12.12.2017   Vom Screencast zum MOOC – welches Tool für welchen Content?

Checklisten:
Didaktik spielt übrigens auch in der Fragestellung nach den wichtigsten Erfolgsfaktoren und dem Managen von E-Learning Projekten eine große Rolle. Die Checkliste „Didaktik“  sowie „E-Learning Projekte erfolgreich managen“ sind  erhältlich  über consulting@time4you.de)

Über time4you GmbH:

Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie zum Beispiel Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom AG, Manor AG, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Landeshauptstadt Düsseldorf, Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT), Gothaer Versicherung, EnBW AG nutzen seit Jahren die Softwarelösungen und Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, Seminarverwaltung und Lernmanagementsysteme, internationale Projektarbeit, Corporate Learning und Social Media-Integration.

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V. und der ZiP (Zukunftsinitiative Personal).

Kontakt:

time4you GmbH
Maximilianstraße 4
76133 Karlsruhe
Tel. +49 721 / 83 01 60
http://www.time4you.de


SoftDeCC



Aktuelle Publikation:

eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017