Totara führt bahnbrechende Open-Badges-Funktion ein

Totara Learning Solutions, Anbieter der leistungsfähigen Paketversion von Moodle, veröffentlichte heute Totara LMS 2.4.

Freitag, 3.05.2013

Wellington, Neuseeland | Mit der Veröffentlichung von Totara 2.4 wird aus Totara und Moodle das erste Lernmanagementsystem, das mit Open Badges arbeitet. Im vergangenen Monat kündigte die freie Software-Gemeinschaft Mozilla die Veröffentlichung der Open-Badges-Version 1.0 an. Das Projekt Mozilla’s Open Badges zielt darauf ab, einen technisch ausgereiften, web-affinen und frei zugänglichen Rahmen zu schaffen, womit jede Organisation ihren Lernenden eine konkrete Anerkennung für Leistungen in einem bestimmten Bereich, egal ob für soziale oder fachliche Kompetenzen, bieten kann.

Im Laufe des vergangenen Jahres haben über 600 Organisationen, darunter Disney-Pixar und die Nasa, Badges erstellt und entworfen. Diese Zahl wird durch die Veröffentlichung von Totara 2.4 und die bevorstehende Veröffentlichung von Moodle 2.5 exponentiell zunehmen. Über 70 Millionen Benutzer haben dann Zugang zu Open Badges.

Totara Learning Solutions hat sowohl für Moodle als auch für Totara LMS ein System entwickelt, das Badges erstellt und verwaltet. Moodle ist das beliebteste Lernmanagementsystem der Welt, mit mehr Anwendern als alle anderen Lernplattformen. Mit Stand vom März 2013 hatte Moodle eine Anwenderschaft von beinahe 80.000 registrierten und verifizierten Websites und betreute 68 Millionen Nutzer in über 7 Millionen Kursen mit 1,2 Millionen Lehrenden. [1]

Totara ist ein Unternehmenszweig von Moodle und wurde, im Gegensatz zum Hauptschwerpunkt von Moodle auf den Bildungssektor, eigens für die Bedürfnisse der betrieblichen Weiterbildung entwickelt. Totara gibt es erst seit knapp zwei Jahren, dennoch konnten dadurch weitere zwei Millionen Nutzer gewonnen werden, darunter viele Ministerien und Gesundheitsbehörden, sowie große Unternehmen wie Vodafone, Sony, Safeway, Tesco und viele andere.

Bald werden Schulen, Kollegs und Universitäten weltweit Badges erstellen. Genauso wie Gemeinschaftsorganisationen, gemeinnützige Gesellschaften, Berufsorganisationen, Ministerien und viele andere Organisationen, die Totara nutzen.

Richard Wyles, CEO von Totara Learning sagt: „Die Welt braucht diese Innovation. Moderne Wirtschaftssysteme zeigen sich besorgt über Wissenslücken und kämpfen gleichzeitig mit einer hartnäckigen Arbeitslosigkeit. Open Badges kündigen eine spannende Zukunft an. Genauso wie das Bildungswesen, werden Arbeitgeber demnächst Badges erstellen und wir glauben, dass einige dieser Badges schnell Anerkennung finden werden, da sich der Wert von glaubwürdigen Organisationen schnell verbreitet. Es werden Badges entstehen, die sich auf spezifische Kompetenzen konzentrieren, nach denen Arbeitgeber suchen. Nehmen wir als Beispiel unser eigenes Einstellungsverfahren; Badges für Mitarbeit, Innovation, Kundenorientierung und PHP-Kenntnisse würden ein allgemeines Informatik-Diplom ausstechen. Durch die Einbindung der neuen Badge-Funktionen in Moodle und Totara haben Lehrende und Arbeitgeber nun Zugang zu praktischen und kostengünstigen Lösungen, die Lernende präziser, flexibler und ortsunabhängiger anerkennen und belohnen... Totara 2.4 und die bevorstehende Veröffentlichung von Moodle sind bahnbrechend.“

Zusätzlich zu den Open Badges führt Totara 2.4 eine Reihe von weiteren Verbesserungen ein, darunter Leistungsnachweise für Lernpläne, Mehrfach-Vorlagen für Lernpläne, Optimierung der Face-to-face-Module, Verbesserungen des HR-Synchronisation-Moduls sowie der Berichterstellfunktion. Die neue Version bindet auch Vorteile von Funktionen bei Moodle 2.3 und Moodle 2.4 ein.

Über Totara Learning Solutions

Totara Learning Solutions ist ein weltweites Bündnis, das sich dem Zweck verschrieben hat, die Beschaffenheit des E-Learning-Marktes grundlegend zu verändern.  Totara ist eine Paketversion der weltweit beliebtesten und meistgenutzten, öffentlich verfügbaren Lernplattform Moodle und ist als Abonnement mit kontinuierlicher Betreuung und Optimierung erhältlich. Totara kann die Kosten für das Lernmanagement eines Unternehmens deutlich senken und gleichzeitig einige der fortschrittlichsten Lernmanagement-Funktionen liefern. Einige Organisationen konnten im Vergleich zu geschützten Systemen über 80 % an Kosten einsparen.

Totara revolutioniert elektronisches Lernen folgendermaßen:

• Geringe Kosten ohne Lizenzgebühren
• Sicherheit durch kommerzielle Unterstützung, die Unternehmen wie OSC bieten
• Kooperatives Innovationsmodell
• Einfache Personalisierung
• Keine Anbieterabhängig
keit

Totara-Nutzer sind in zahlreichen Bereichen tätig – Finanzen, Einzelhandel, Energie, Gesundheit, Regierung und gemeinnützige Organisationen. Zu unseren Kunden zählen sowohl kleine als auch große, multinationale Unternehmen mit mehr als 200.000 Mitarbeitern – ein Beleg für die starke Vielseitigkeit und Skalierbarkeit von Totara. Organisationen weltweit haben Totara zu ihrer E-Learning Plattform gewählt.

www.totaralms.com



SoftDeCC


Aktuelle Publikationen:
eLearning Journal - 2/2018
Kaufberater & Markt 2018/2019
>> Jetzt bestellen
eLJ2/2018
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017