Direktor der Fernakademie erhält Ehren-Studienpreis

Montag, 5.08.2013

Hamburg, 01.08.2013 | Das Forum DistancE-Learning, der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien, zeichnete den Direktor der Fernakademie für Erwachsenenbildung, Dr. Martin Hendrik Kurz, für seine Tätigkeit als Verbandspräsident mit dem ersten Ehren-Studienpreis in der Geschichte des Verbandes aus.

Im Rahmen der diesjährigen Studienpreis-Verleihung des Forum DistancE-Learning in Berlin wurde der Direktor der Fernakademie für Erwachsenenbildung für seine langjährige ehrenamtliche Arbeit für den führenden Verband der E-Learning-Branche geehrt. Zwölf Jahre hat Dr. Martin Hendrik Kurz den Verband als Präsident geleitet. In dieser Position verantwortete er maßgeblich die Neuausrichtung des Verbandes vom Deutschen Fernschul-Verband zum Forum DistancE-Learning, die den Verband zu der wichtigsten Plattform für die gesamte E-Learning- und Fernunterrichts-Branche machte.

Durch sein großes Engagement hat Dr. Kurz die Entwicklung der Fortbildungsmethode Fernlernen aktiv vorangetrieben. Für diese Leistung erhielt er den ersten Ehren-Studienpreis in der über 25-jährigen Geschichte der Auszeichnung. Überreicht wurde ihm die Trophäe von Mirco Fretter, dem aktuellen Präsidenten des Forum DistancE-Learning. "Dr. Martin Hendrik Kurz hat Außergewöhnliches geleistet. Durch seinen großen persönlichen Einsatz hat er dazu beigetragen, dass berufliche Weiterbildung per Fernunterricht in Deutschland kontinuierlich zunimmt - und damit das Wissen unserer gesamten Gesellschaft wächst", würdigt Mirco Fretter die Arbeit seines Vorgängers.

Mit seinem Ausscheiden aus dem Verbands-Präsidium enden aber nicht die Aktivitäten von Dr. Martin Hendrik Kurz auf dem Gebiet des Fernlernens: In seiner beruflichen Tätigkeit als Direktor der Fernakademie für Erwachsenenbildung und Vizepräsident der Europäischen Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) bleibt er weiterhin ein wichtiger Impulsgeber für die Branche.

Über die Fernakademie für Erwachsenenbildung GmbH

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung (www.fernakademie-klett.de) ist seit über 20 Jahren einer der führenden Experten für Weiterbildung neben dem Beruf. Die Fernakademie bietet insgesamt mehr als 170 Fernlehrgänge an. Sie gliedert sich in drei Fachakademien: die Fernakademie für Wirtschaft & Management, die Fernakademie für Technik & IT sowie die Fernakademie für Allgemeinbildung, Medien & Gesundheit. Durch diese Spezialisierung wird ein besonders praxisnahes und abschlussorientiertes Fernstudium mit staatlich geprüfter Qualität gewährleistet. Im akademieübergreifenden Online-Studienzentrum finden Fernstudierende weiterführende Informationen sowie thematische Foren zum Austausch mit Studien-kollegen/innen. Merkmal der Fernakademie ist ihr besonderes Service- und Leistungspaket: Statt des gesetzlichen 14-tägigen Widerrufsrechts können Fernstudierende vier Wochen lang die Leistungen der Fernakademie kostenlos testen. Der kostenlose Fachfragen-Service der Fernakademie steht Absolventen noch zwei Jahre über das Studienende hinaus zur Verfügung. Halb- und vierteljährliche Vertragsbindungen entfallen bei der Fernakademie. Die Fernstudierenden können jederzeit kündigen - mit einer Frist von nur einem Monat zum Ende des Studienmonats. Für ihre herausragende Kundenorientierung wurde die Fernakademie bereits mit dem Studienpreis "Service des Jahres" des Forum DistancE-Learning, dem bundesweit führenden Fachverband für Fernlernen und Lernmedien, ausgezeichnet.

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 58 Unternehmen an 37 Standorten in 14 Ländern ist die Klett Gruppe das führende Bildungsunternehmen in Deutschland. Die ca. 2.845 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2012 einen Umsatz von rund 447 Millionen Euro. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter klett-gruppe.de.


SoftDeCC


Aktuelle Publikationen:
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017