Blended Learning-Service

Comenius Award für die Haufe Akademie

Montag, 11.07.2016

“Digitale Innovationen in Europa“- unter diesem Motto fand im Juni im Bundespresseamt in Berlin die feierliche Verleihung des Comenius Award statt. Das Blended Learning-Konzept, das von den Partnern Haufe Akademie und CrossKnowledge entwickelt wurde, erhielt für Ihren Blended Learning-Service die Auszeichnung in der Kategorie „didaktische Multimediaprodukte“. Mit der Verleihung der Comenius-Auszeichnungen för¬dert die GPI pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende digitale Bildungsmedien.

Für mehr Erfolg in der Personalentwicklung!

Unternehmen erwarten in Zeiten der digitalen Transformation vielfältige Kompetenzen von ihren Mitarbeitern: Sie sollen nicht nur fachlich versiert sein und ihr Wissen ständig auf den neuesten Stand bringen, sondern auch empathische Networker, flexible Koordinatoren und kreative Problemlöser sein. Die Personalentwicklung muss den Mitarbeitern daher entsprechende Möglichkeiten geben, diese Fertigkeiten zu entwickeln und nachhaltig auszubauen.

Beliebte Methode: Blended Learning

Blended Learning ist eine Trainingsmethode, die Mitarbeitern mehr Flexibilität bietet und dabei effektiv und nachhaltig wirkt. Mit Blended Learning wird nicht nur fachliches Wissen vermittelt, sondern es werden auch wesentliche kooperative, kollaborative und problemlösungsorientierte Kompetenzen der Mitarbeiter gefördert. Durch die sinnvolle Kombination verschiedener Lernformen wird der Lerntransfer nachweislich gesteigert und damit nachhaltig zur besseren Erreichung der Lernziele beigetragen.

Blended Learning mit Haufe Akademie und CrossKnowledge

Vom Ready to Use-Angebot bis zum individuellen Blend: Die Haufe Akademie bietet gemeinsam mit dem e-Learning-Marktführer CrossKnowledge neben vorgedachten Blended-Learning-Konzepten auch umfassende Beratung und verschiedenste Bausteine für individuelle Blended Learning-Angebote. Alle Bausteine werden so kombiniert, dass die jeweiligen Vorteile von Präsenzlernen und digitalem Lernen ideal zum Tragen kommen. Dabei werden Weiterbildungsformate wie z.B. Präsenztrainings, tutorielle Begleitung, Webinare oder E-Learnings verwendet, die für die jeweiligen Lernziele und -inhalte am besten geeignet sind.

Themenvielfalt und leichte Integration in die betriebliche Weiterbildung

Ausgezeichnet von der GPI mit dem Comenius Award wurde der Blended Learning-Service „Best Blend“ der Haufe Akademie in Zusammenarbeit mit CrossKnowledge, dargestellt am Blended Learning „Erfolgreich mit Persönlichkeit“.

Mit den Best Blends können auch kleine und mittelständische Unternehmen, Blended Learning im Unternehmen einfach einführen und je nach Bedarf skalieren. Bei den Best Blends handelt es sich um vorkonfigurierte Blended Learning-Programme zu oft nachgefragten Themen wie Führung oder Projektmanagement. Der Vorteil: Best Blends müssen in der Regel nicht individuell an den Kundenbedarf angepasst werden, sondern können direkt und ohne großen, konzeptionellen Aufwand genutzt werden. Das Konzept wurde bereits von der Initiative Mittelstand auf der Cebit 2016 mit dem Innovationspreis IT in der Kategorie „Best Of e-Learning“ ausgezeichnet.

Viele KMU sind an Blended Learning interessiert, scheuen aber den hohen Aufwand von Konzeption und Realisierung. Durch die Best Blends erhalten diese nun fertige, medial und inhaltlich ansprechende E-Learnings und Expertenvideos, welche unkompliziert als SaaS über die Haufe Lernwelt bereitgestellt werden. Die Präsenztrainings werden von den Trainern der Haufe Akademie durchgeführt und sind perfekt auf die Inhalte der e-Learnings abgestimmt. Mit vielen interaktiven Übungen dient die Präsenzphase vor allem der Vertiefung von Themen und dem nachhaltigen Aufbau von Handlungs- und Methodenkompetenz.

Weitere Informationen und Beratung unter www.haufe-akademie.de/bestblend


SoftDeCC


Aktuelle Publikationen:
eLearning Journal - 2/2018
Kaufberater & Markt 2018/2019
>> Jetzt bestellen
eLJ2/2018
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017