tts fördert den Bildungszugang von Geflüchteten

Kiron Open Higher Education nutzt tt knowledge force zur Erstellung von Online-Kursen

Mittwoch, 20.04.2016

Heidelberg | Die Hürden einer Hochschulzulassung sind für Geflüchtete hoch. Wartefristen bis zur Klärung des Aufenthaltsstatus müssen geklärt werden, Unterlagen sind auf der Flucht verlorengegangen. Kiron Open Higher Education in Berlin will hier Abhilfe schaffen und ermöglicht Geflüchtete weltweit ein kostenloses Studium bis hin zum anerkannten Hochschulabschluss. Zwei Jahre lang absolvieren die Teilnehmer anhand von Onlinekursen ein virtuelles Grundstudium und lernen Deutsch. Nachdem alle erforderlichen Module absolviert wurden, können die Absolventen dann im dritten Jahr an eine der zahlreichen Partneruniversitäten von Kiron wechseln und ihr Studium mit Abschluss beenden.

tts, der Marktführer für Dienstleistungen und Technologie im Bereich E-Learning unterstützt Kiron aktiv, indem er seine cloud-basierte E-Learning Autorenumgebung tt knowledge force kostenlos zur Verfügung stellt. Damit kann Kiron hochwertige E-Learning Kurse in Eigenregie effizient produzieren und verwalten. Daneben stellt tts den Mitarbeitern von Kiron und den Studierenden Standardlerninhalte z. B. zu Microsoft Office zur Verfügung und berät die Online Universität bei der Integration von Inhalten in die Lernmanagement-Umgebung.

tts beschäftigt Mitarbeiter aus 25 Ländern und wir empfinden diese Vielfalt uneingeschränkt als Bereicherung“ so Sandro Franke, Partnermanager der tts. Sein Kollege Axel Lindhorst ergänzt: „der schnelle und unbürokratische Zugang zu Bildung ist ein Schlüssel für die Integration von Geflüchteten – als wichtiger Anbieter in diesem Bereich sehen wir uns da in der Pflicht.“

Das Curriculum umfasst bereits die Studienfächer Informatik sowie Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften. Unter anderem haben die RWTH Aachen und die Hochschule Heilbronn zugesichert, die Online-Kurse der Geflüchteten anzuerkennen.

Über Kiron Open Higher Education

Die gemeinnützige Kiron University wurde von Markus Kreßler und Vincent Zimmer in Berlin gegründet und wird aktuell durch das Social Impact Lab gefördert. Kiron hat die Mission, Flüchtlingen den Zugang zu Hochschulbildung zu ermöglichen. Hierdurch soll den Flüchtlingen eine neue Perspektive ermöglicht sowie die Integration ins Gastland gefördert werden. Die Studiengänge sind gebührenfrei, auf Weltklasseniveau und können noch vor Abschluss des Asylverfahrens begonnen werden. Weitere Informationen auf: www.kiron.ngo

Über tts

tts ist Full-Service-Anbieter für Performance Support, Talent Management und Corporate Learning. Mit innovativen Lösungen im IT- und SAP-Umfeld unterstützt der IT-Dienstleister Unternehmen darin, ihr Potenzial voll zu entfalten. Das Portfolio von tts beinhaltet Talent Management (SAP Human Capital Management und SAP SuccessFactors), Corporate Learning (Training und E-Learning) sowie die tts Software tt performance suite (E-Learning-Erstellung, Dokumentation, Onlinehilfe und Performance Support), Talent Management (SAP Human Capital Management und SAP SuccessFactors) sowie Corporate Learning (Training und E-Learning). Neben dem Stammsitz in Heidelberg ist tts in neun weiteren europäischen Metropolen sowie den USA vertreten. Weitere Informationen auf: www.tt-s.com.  

Pressekontakt:  

Kolja Czwielung
Marketing
Tel. +49 (0)6221 89469-0
kolja.czwielung(at)tt-s.com

tts GmbH
Schneidmühlstraße 19
D-69115 Heidelberg
www.tt-s.com

Aktuelle Publikationen:
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 3/2017
Praxisratgeber 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ3/2017
eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017