Neue Sprachlernlösung CATALYST von Rosetta Stone vereint personalisierte Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten unter einem virtuellen Dach

Umfassende Sprachtrainingslösung adressiert Großunternehmen und den Mittelstand

Mittwoch, 14.09.2016

Köln | Rosetta Stone, einer der weltweit führenden Anbieter von Bildungstechnologie und Sprachlernlösungen, stellt heute mit Catalyst seine bis dato umfangreichste Software vor. Das in bis zu 24 Sprachen erhältliche All-in-One-Angebot vereint Sprachkurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten. Dabei können schon kleine Lizenzpakete erworben werden, sodass das Programm nicht nur Großunternehmen – die klassische Zielgruppe von Rosetta Stone – sondern auch den Mittelstand attraktiv ist. Denn interkulturelle Kompetenzen und Mehrsprachigkeit sind in der Geschäftswelt von heute für alle Unternehmen unabdingbar, um Sprachbarrieren zu überwinden und dadurch Geschäftsaktivitäten erfolgreicher zu gestalten sowie die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.

Catalyst verfügt über ein umfassendes Lerneranalyse-Tool, das die vielfältigen Sprachlernbedürfnisse jedes einzelnen Mitarbeiters identifiziert und dementsprechend relevante Inhaltsschwerpunkte in Form von zielgerichteten Lehrplänen zusammenstellt. Das Sprachtraining, das in bis zu 24 Sprachen erhältlich ist, umfasst sowohl Texte als auch Audio- und Videobeiträge und deckt von der Reisevorbereitung für das Ausland bis hin zur Geschäftspräsentation beinahe jede denkbare Jobsituation ab. Neben den Lektionen und kurzweiligen Übungen können die Lernenden uneingeschränkt Online-Sprachkurse mit muttersprachlichen Tutoren nutzen, um ihre mündlichen Sprachkompetenzen aufzubauen. Dies gilt auch für den Unterricht im virtuellen Klassenzimmer, der für Gruppen oder Einzelpersonen von qualifizierten, muttersprachlichen Sprachtrainern erteilt wird.

Catalyst nutzt die patentierte Spracherkennungstechnologie und branchenführenden Apps für Smartphones und Tablets von Rosetta Stone, sodass die Kunden auch unterwegs lernen können. Sprachfertigkeitstests zur Fortschrittsüberprüfung und ein nützliches Reporting-Portal unterstützen Administratoren bei der Verwaltung und bei der Evaluierung der Rentabilität.
„Führende Unternehmen weltweit erkennen zwar die Bedeutung der sprachlichen Weiterbildung. Sie haben jedoch Schwierigkeiten einen Anbieter zu finden, der mit einer einzigen Lösung den vielfältigen Sprachlernbedürfnissen auf globaler Basis gerecht werden kann und darüber hinaus gezielte, individuelle und effektive Weiterbildung sowie einen ROI sicherstellt“, so Sabine Schnorr, Geschäftsführerin Rosetta Stone Zentraleuropa. „Catalyst hilft uns mit der Analysefunktion nicht nur bei der Identifizierung von Schulungsbedarf. Vielmehr können wir mit ein und derselben Lösung auch branchen- und aufgabenspezifisches Wissen vermitteln. Das ist weltweit einzigartig!“

Auch für den Mittelstand attraktiv

Catalyst wird über Sprachlizenzen erworben. Dabei sind schon kleine Pakete von zehn Lizenzen erhältlich. Die Kunden können diese eigenständig verwalten und beliebig oft auf andere Mitarbeiter übertragen bzw. die Lernsprache wechseln. Dies macht die Sprachlernsoftware auch für Unternehmen aus dem Mittelstand interessant, die besonders kostenbewusst kalkulieren müssen.

Im Rahmen der Beta-Phase war Catalyst bei einer Reihe von Geschäftskunden und potenziellen Neukunden von Rosetta Stone ab Dezember 2015 im Einsatz. So konnten bis heute über 1.000 Lerner von Unternehmen wie BASF, Citi Corp. oder Dana Corp. ihre Sprachfähigkeiten mit Catalyst verbessern. „Unsere Mitarbeiter haben äußerst positiv auf Catalyst reagiert“, sagte Doug Couturier, Manager of Global Talent Management bei der Dana Holdings Corporation. „Die Inhaltsvielfalt, die Möglichkeit, Themen frei auszuwählen, und das Feedback von Muttersprachlern kommen besonders gut an. Die durch Catalyst erreichte Flexibilität und der Personalisierungsgrad sind für unser Unternehmen von enormer Bedeutung. Wir sind ein global agierendes Unternehmen und unsere Mitarbeiter haben sehr unterschiedliche Anforderungen, die wir möglichst einfach und effizient erfüllen möchten.“

Über Catalyst:

Die neue Version ist ab sofort in 24 Sprachen erhältlich, darunter Englisch, Spanisch, Deutsch, Japanisch oder Chinesisch. Preise teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit. 

Weitere Informationen zu Catalyst finden Sie unter www.rosettastone.com/business.

Gerne stellen wir Ihnen Bildmaterial zur Verfügung. Bitte melden Sie sich bei: RosettaStone_DE(at)orbit-pr.de

Über Rosetta Stone:

Als einer der weltweit führenden Bildungsanbieter mit über 20.000 Unternehmenskunden, widmet sich Rosetta Stone (NYSE: RST) der Sprach- und Leseförderung weltweit. Seine innovativen, personalisierten Technologielösungen verbessern die sprachlichen Fähigkeiten der Lerner nachhaltig und werden tausendfach von Unternehmen, Schulen, Hochschulen und öffentlichen Einrichtungen sowie millionenfach von Einzelnutzern eingesetzt.

1992 gegründet, war Rosetta Stone ein Vorreiter für den Einsatz interaktiver Software zum schnelleren Erlernen von Sprachen und ist bis heute als eines der führenden Unternehmen für effektive Sprachlernprogramme anerkannt. Ob in der Schule, im Unternehmen oder zur privaten Nutzung – dank Cloud-basierter Programme können die User die Sprachkurse ganz nach ihren Bedürfnisse verwenden, sei es online oder auf ihrem Smartphone oder Tablet.

Rosetta Stone ist an der New Yorker Börse notiert. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Arlington (Virginia), USA. Rosetta Stone unterhält weltweit Niederlassungen. Seine Europazentralen befinden sich in Köln und London. „Rosetta Stone“ ist ein eingetragenes Warenzeichen der Rosetta Stone Ltd. in den USA und in anderen Ländern.

Weitere Informationen unter:

www.RosettaStone.de
www.twitter.com/RosettaStoneBiz
www.youtube.com/RosettaStoneDE

Pressekontakt:

Orbit PR im Auftrag von:
Rosetta Stone GmbH
Sabine Schnorr
Director Central Europe
Christophstr. 31
D-50670 Köln
Telefon: +49-160 907 207 33
E-Mail: sschnorr(at)rosettastone.com

Orbit PR
Diane von Hohnhorst
Boschetsrieder Str. 20
D-81379 München
Telefon: +49 (0)89 - 74 34 52 - 26
E-Mail: diane.hohnhorst(at)orbit-pr.de

Aktuelle Publikationen:
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 3/2017
Praxisratgeber 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ3/2017
eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017