Erkenntnisse

zum eLearning Hype Cycle

 

Die Entwicklung der elektronischen Medien hat in den vergangenen Jahrzehnten den universitären Alltag grundlegend verändert. Das gilt wohl in besonderem Maße für die Forschung; unberührt von diesen Entwicklungen ist aber auch die Lehre nicht geblieben.

Ein besonders wirksames Zauberwort dieser jüngeren Entwicklung lautet eLearning. Damit verbinden sich Hoffnungen ganz unterschiedlicher Art, von einem höheren Maß an Anschauung über motivationale Effekte bis hin zu mehr Eigenständigkeit in der Aneignung von Wissen auf der Seite der Lernenden.

Nach der anfänglichen Euphorie haben sich aber zunehmend auch kritische Stimmen zu Wort gemeldet. Welche Rolle die Neuen Medien für die Erzeugung und Vermittlung mediävistischen Wissens spielen können, danach fragt dieser Band. Hiram Kümper lehrt Geschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der Universität Bielefeld. 2008 ist er mit dem RUBeL-award für eLearning der Universität Bochum ausgezeichnet worden.

Info

Titel: eLearning & Mediävistik

Autor: Hiram Kümper

Verlag: Peter Lang Verlag

Preis: 39,80€

ISBN: 978-363161-783-0

Erschienen: 2011


SoftDeCC



Aktuelle Publikation:

eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017